• Start
  • Quiz
  • Magazin
  • Wörter
Suche:

Wörterbuch

notgedrungen wohl oder übel nolens volens [geh] {adv} Deutsch Englisch Übersetzung

notgedrungen; wohl oder übel; nolens volens [geh.] {adv}
Wir müssen das Angebot wohl oder übel annehmen.
willy-nilly
We are being forced willy-nilly to accept the offer.
notgedrungen; wohl oder übel; nolens volens [geh.] {adv}
Wir müssen das Angebot wohl oder übel annehmen.
willy-nilly
We are being forced willy-nilly to accept the offer.
notgedrungen, wohl oder übel {adv}
willy-nilly
Ich werde es wohl oder übel tun müssen.
I'll have to do it whether I like it or not.
dann eben; dann halt (wohl oder übel)
Dann musst du halt leider warten. [ugs.]
then ... just
You'll just have to wait then I'm afraid.
sehr wohl {adv} (Bekräftigung einer angezweifelten Aussage)
Ich verstehe dich sehr wohl.
Das stimmt nicht. Es ist sehr wohl möglich gesundes Essen in wenigen Minuten zuzubereiten.
Er hätte sehr wohl mitkommen können.
Ich weiß sehr wohl gut dass diese Lösung nicht ideal ist.
perfectly; easily
I understand you perfectly well.
This is not true! It's perfectly possible to prepare healthy meals in minutes.
He could easily have come.
I am well aware that this is not the ideal solution.
aushalten; ertragen; erdulden {vt}
aushaltend; ertragend; erduldend
ausgehalten; ertragen; erduldet
hält aus; erträgt; erduldet
hielt aus; ertrug; erduldete
etw. über sich ergehen lassen
Ich musste es wohl oder übel über mich ergehen lassen.
to endure
enduring
endured
endures
endured
to endure sth.; to suffer through sth.
Whether I liked it or not I had to let it happen.
Übel {n}
notwendiges Übel
das kleine Übel
das kleinere Übel
das Übel in der Welt
evil
necessary evil
petty evils
the lesser of the two evils
the evil in the universe
ähnlich {adj}
oder Ähnliches o.Ä.
und Ähnliches u.Ä. ; und dergleichen u.dgl. [geh.]
Solche oder ähnliche Fragen höre ich immer wieder.
So oder ähnlich lauten die Argumente der Gegner.
likewise; related
or the like
and the like
These and others like them are the questions I keep hearing.
These and others like them are the arguments put forward by the opponents.
zwangsläufig; notgedrungen {adv}
perforce
Gehab dich wohl!; Gehaben Sie sich wohl!; Gehabt euch wohl! (Verabschiedung) [humor.] [obs.]
Fare thee well!; Fare you well! (leaving phrase)
wohl; vielleicht {adv}
eine ernste und vielleicht sogar existentielle Krise
Sie war wohl die beste Schauspielerin ihrer Generation.
arguably
a serious and even arguably existential crisis
She was arguably the best actress of her generation.
entweder {conj} {adv}
entweder ... oder
in Rot oder Weiß erhältlich
Entweder Sie gehen jetzt oder ich rufe die Polizei!
either
either ... or
available in either red or white
Either you leave now or I call the police!
von etw. Gebrauch machen; zu etw. greifen; auf etw. zurückgreifen; zu etw. seine Zuflucht nehmen {vi}; sich in etw. flüchten {vr}
sich dem Alkohol zuwenden
auf das alternative Verfahren zurückgreifen
Die Ärzte greifen bei jedem Schnupfen zu Antibiotika.
Er musste wohl oder übel seine Eltern um Geld bitten.
Es blieb den Tierärzten nichts anderes übrig als die Tiere zu töten.
to resort to sth.
to resort to alcohol
to resort to the alternative procedure
Doctors resort to antibiotics whenever anyone gets a cold.
He had to resort to asking his parents for money.
Vets have had to resort to killing the animals.
kaum; wohl kaum; schwerlich {adv}
Ich kannte sie kaum.
Das ist wohl nicht möglich.
Er hat kaum Zeit Luft zu holen.
hardly
I hardly knew her.
That is hardly possible.
He hardly had time to breathe.
wohl aber; sehr wohl aber (Relativierung einer vorangegangenen Negation)
Ich habe ihn nie als Hamlet gesehen wohl aber als Othello.
Bei uns gibt es so etwas nicht sehr wohl aber in Amerika.
however but ... do + verb
I never saw his Hamlet. However I did see his Othello.
We don't have anything like that here but they do in America.
früher; ehemals ehem. [geh.]; vormals vorm. [geh.] {adv}
formerly
mich dünkt [geh.]
mich dünkte
Da spricht wohl das schlechte Gewissen.
methinks [obs.]
methought
Methinks thou dost protest too much.
sich für jdn. ziemen [geh.]; jdm. anstehen {vi} [geh.]
ziemend
geziemt
ziemt sich
ziemte sich
jdm. wohl schlecht anstehen
Es steht ihm nicht an etw. zu tun
Wie es sich für eine Institution von nationaler Bedeutung geziemt ...
to befit sb. {befit; befit} (formal); to beseem sb. [obs.]
befitting; beseeming
befit; beseemed
befits; beseems
befit; beseemed
to well ill befit sb.
It's not for him to do sth.
As befits an institution of national importance.
jds. leibliches Wohl
Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Ich bin auf das leibliche Wohl meiner Gäste bedacht.
sb.'s well-being
Food and refreshments will be available.
I want to make sure that my guests don't go hungry.
Untertreibung {f}; Tiefstapelei {f}; Understatement {n} [geh.]
'Ich habe vielleicht etwas überreagiert.' 'Das ist wohl die Untertreibung des Jahres!'
understatement
'I may have overreacted a little.' 'That's the understatement of the year!'
schlimm; schlecht; übel; unerwünscht {adj}
Mir ist übel.
ill
I feel ill.
außerdem; noch dazu; zudem [geh.]; überdies [geh.] {adv} (als zusätzlicher Aspekt)
und außerdem
in addition; additionally; besides; what is more; moreover (formal) (as an additional aspect)
and additionally
übelnehmen
übelnehmend
übelgenommen
nimmt übel
nahm übel
to miff
miffing
miffed
miffs
miffed
unheilverkündend {adv}; unheilvoll {adv}; unheilschwanger {adv} [geh.]; bedrohlich {adv}
ominously {adv}
übel {adv}
evilly
übel riechend {adv}
noisomely
übel riechend {adv}
malodorously
früher {adv}
früher oder später; über kurz oder lang
sooner
sooner or later
früher {adv}
früher oder später, über kurz oder lang
sooner
sooner or later
übel, Übel wollend, finster {adj}
sinister
übel; Übel wollend; finster {adj}
sinister
böse, übel, schlecht, schlimm, Übel
evil
wegen etw. verstimmt verschnupft eingeschnappt pikiert [geh.] sein; sich wegen etw. auf den Schlips getreten fühlen
jdm. etw. übelnehmen
sich über jdn. etw. aufregen echauffieren [geh.]
Er war eingeschnappt weil er nicht eingeladen war.
Sie nahm es ihnen übel dass sie sie nicht zu dem Fest eingeladen hatten.
to be miffed at about sth.
to be miffed at sb. for sth.
to get miffed at sb. sth.
He was miffed at not being invited.
She was miffed at them for not inviting her to the party.
wohl {adv}
arguably
großmütig; nobel; edel; großherzig [geh.]; hochherzig [geh.]; weitherzig [geh]; edelmütig [geh.]; generös [geh] (veraltend); large [Schw.]
ein (großes) Herz für jdn. haben [übtr.]
Sie hat ein großes Herz.; Sie ist eine große Seele. [übtr.]
generous; magnanimous (formal)
to have generous sympathy for sb.
She has a generous heart spirit.
Bosheit {f}; Bösartigkeit {f}; Diabolie {f} [geh.]; Diabolik {f} [geh.]; Arg {n} [geh.] (veraltet)
devilry [Br.] (old-fashioned); deviltry [Br.] (old-fashioned)
vermutlich; wohl {adv}
assumably
das gemeine Wohl, Wohl der Gesellschaft
common good
Zum Wohl!, Prost!, Prosit!, Wohl bekomm's!
Cheers! [Br.]
Zum Wohl!; Prost!; Prosit!; Wohl bekomm's!
Cheers! [Br.]; Cheerio!
verübeln, übelnehmen {vt}
verübelnd, übelnehmend
verübelt, übelgenommen
verübelt, nimmt übel
verübelte, nahm übel
to resent
resenting
resented
resents
resented
notgedrungen
perforce
kaum, schwerlich, wohl nicht {adv}
scarcely
kaum; schwerlich; wohl nicht {adv}
scarcely
noch einmal; nochmals; abermals [geh.]; wieder; neuerlich; erneut [geh.] {adv}
nie wieder; nie mehr
mal wieder
again
never again
once again
von jetzt an; von nun an; ab jetzt; seither [geh.]; nunmehr [geh.] {adv}
from now on; henceforth; henceforward
optional; wahlweise {adv}
Es gab die Spaghetti wahlweise mit vegetarischer oder mit Fleischsauce.
Sie können wahlweise monatlich oder jährlich zahlen.
optionally
There was a choice of vegetarian or meat sauce on the spaghetti.
You can choose to pay either monthly or yearly. You have a choice to pay monthly or yearly.
Frechheit {f}; Unverschämtheit {f}; Unverfrorenheit {f} [geh.]; Dreistigkeit {f} [geh.]; Chuzpe {f} [geh.]
er besaß die Frechheit zu ...
impertinence; impudence
he had the impudence to ...
oder {conj}
oder aber
oder auch
or
or else
or perhaps
gelegentlich; hin und wieder; hie und da; ab und zu an; fallweise; zeitweise; von Zeit zu Zeit; immer wieder mal; mitunter [geh.]; bisweilen [geh.] {adv}
occasionally; now and then; every now and again; every so often; (every) once in a while; from time to time
mehr; noch; weiter {adj} {adv}
mehr als genug
mehr oder weniger
kein Geld mehr
nie mehr
nicht mehr
etwas mehr
0 5 mm oder mehr
Er produzierte fünf Filme mehr als sie.
more
more than enough
more or less
no more money
never more
no more; not any more
a little more
0 5 mm or more
He produced five films more than she did.; He produced five more films than she did.
es bequem haben; sich wohl fühlen {vi}
Ist dieser Sessel für dich bequem genug?
Die Schwester drehte den Patienten auf die Seite und fragte ihn ob er auch bequem liege.
Es geht ihm gut im West Highland-Hospital.
In anderer Kleidung würde ich mich nicht wohl fühlen.
Ich habe mich bei ihr auf Anhieb wohl gefühlt.
Es ist mir nicht wohl bei dem Gedanken ans Fliegen.
to be comfortable
Are you comfortable enough in that chair?
The nurse turned the patient on his side and asked him if he was comfortable.
He is comfortable in the West Highland Hospital.
I would not be comfortable in any other clothes.
I felt comfortable with her as soon as I met her.
I'm not very comfortable with the idea of flying.
oder auch; beziehungsweise
öffentliche - oder auch private - Unternehmen
oder überhaupt
Ich war noch nie in Peru oder überhaupt in einem südamerikanischen Land.
Es ist eine große Verantwortung Hunde oder überhaupt Tiere zu halten.
Das ist für eine Frau nicht lustig - oder auch für einen Mann.
Sie waren hier nie so bekannt bzw. angesehen wie in Australien.
Mir hat es nicht gut gefallen. Den Kindern übrigens auch nicht.
for that matter (used to say that what you've just said is also true for another thing)
public or for that matter private enterprises
or any ... for that matter
I've never been to Peru or to any South-American country for that matter.
It is a big responsibility keeping dogs or any animals for that matter.
This is no fun for a woman - or a man for that matter.
They have never been as well-known here or for that matter as well-respected as they have been in Australia.
I didn't like it much. Nor did the children for that matter.
sofort; gleich; auf Anhieb; sogleich [geh.]; augenblicklich [geh.] {adv}
nicht sofort; nicht gleich
Du solltest sie sofort anrufen.
Ich hab dich auf Anhieb erkannt.
Jetzt geh sofort hinauf und mach dein Zimmer sauber.
Es ist mir gleich aufgefallen.
Ich werde mich sofort darum kümmern.
Mach dich jetzt sofort fertig!
immediately; straightaway; right (away); at once [coll.]; instantly [adm.]
not immediately
You should phone her right away.
I recognized you at once.
Now go upstairs at once and clean your room!
It struck me right away.
I'll see to it at once.
Get ready at once!
Schuft {m}; Falott {m} [Ös.]; verkommenes Subjekt {n}; Halunke {m} [geh.]; Schurke {m} [geh.]; Kanaille {f} [geh.] [pej.]
Schufte {pl}; Falotten {pl}; verkommene Subjekte {pl}; Halunken {pl}; Schurken {pl}; Kanaillen {pl}
scoundrel; rogue; bastard; reprobate; wretch
scoundrels; rogues; bastards; reprobates; wretches
wirst du wohl; wirst du jetzt (nachdrückliche Aufforderung)
Wirst Willst du wohl still sein!
Wirst du wohl jetzt folgen!
will you; will you ... now
Will you be quiet!
Will you obey now!
später; späterhin [geh.] {adv}
later on; later L8R ; at a later time
rührselig; larmoyant [geh.] {adv}
in a maudlin way; in a tearful and sentimental manner
manchmal; zuweilen [geh.] {adv}
sometimes
andeutungsweise; verblümt [geh.] {adv}
allusively
unfolgsam; ungehorsam; unbotmäßig [geh.] {adv}
disobediently; insubordinately
gesund, gut, wohl {adj} {adv}
Es geht ihm nicht gut.
well
He is not well.
gesund; gut; wohl {adj} {adv}
Es geht ihm nicht gut.
well
He is not well.
(unerwünschte) Zucht- oder Wildtiere keulen; ausmerzen; abschießen {vt} [agr.]
Zucht- oder Wildtiere keulend; ausmerzend; abschießend
Zucht- oder Wildtiere gekeult; ausgemerzt; abgeschossen
to cull breeding or wildlife animals
culling breeding or wildlife animals
culled breeding or wildlife animals
bis jetzt; bisher; vordem [geh.] {adv}
heretofore
gepflegt; distinguiert [geh.] {adv} (beim Mann)
dapperly (of a man)
wahldeutig sein {adj}
Dein Avatar und dein Benutzername sind wahldeutig aber ich geh einmal davon aus dass du männlich bist.
Er wurde wahldeutig wegen Diebstahls oder Hehlerei verurteilt.
to be open subject to either interpretation
Your avatar and your user name are open to either interpretation but I'll assume you are a male.
He was convicted of theft or handling of stolen goods subject to either interpretation.
Abfall {m} vom Glauben; Abtrünnigkeit {f}; Renegatentum {n} [geh.]; Apostasie {f} [geh.] [relig.]
apostasy
Niederträchtigkeit {f}; Niedertracht {f}; Ruchlosigkeit {f}; Heimtücke {f}; Arglist {f} [geh.]; Perfidie {f} [geh.]
perfidy; perfidiousness
Eingebildetheit {f}; Dünkel {m}; Dünkelhaftigkeit {f} [geh.]; Selbstüberhebung {f} [geh.] [psych.]
conceit; self-conceit; conceitedness
wild; stürmisch; polternd; ungestüm [geh.]; holterdiepolter (veraltet) {adv}
headlong; helter-skelter; pell-mell (old-fashioned)
vor allem; insbesondere; ganz besonders; vornehmlich [geh.] {adv}
most notably
Unterwürfigkeit {f}; Fügsamkeit {f}; Willfährigkeit {f} [geh.]; Servilität {f} [geh.]; Kriecherei {f} [ugs.] (gegenüber jdm.) [pej.] [soc.]
submissiveness; submission subservience; servility; bootlicking [coll.] (to sb.)
Not {f}; äußerer Zwang
der Not gehorchen
im Notfall
zur Not; wenn es sein muss
aus Not; notgedrungen
Not macht erfinderisch. [Sprw.]
necessity
to bow to necessity
in case of necessity
at a pinch
by necessity; from necessity; out of necessity
Necessity is the mother of invention. [prov.]
oder eine ähnliche Äußerung; oder etwas in dieser Richtung
or words to that effect OWTTE
Person (oder Leiche) mit ungeklärter oder geheimer Identität
John Doe, Jane Doe [Am.]
staunend; ehrfurchtsvoll [geh.]; ehrfürchtig [geh.] {adj}
in awe
kaum, wohl kaum, schwerlich {adv}
hardly
irgendwie; so (ungefähr); mehr oder weniger {adv}
Ich habe es irgendwie erwartet.
Er sieht ein bisschen wie mein Cousin aus.
Ich komme mir etwas albern vor.
'Weißt du was ich meine?' 'So ungefähr'
Die Wände sind so grünlich-blau.
Ich hab's mehr oder weniger versprochen.
Ich bin eigentlich froh.
sort of [coll.]
I sort of expected it.
He looks sort of like my cousin.
I feel sort of foolish.
'Do you know what I mean?' 'Sort of.'
The walls are sort of greeny-blue.
I sort of promised it.
I'm sort of glad.
oder {conj} o.; od.
oder auch
or
or perhaps
auf andere Weise; anderweitig; in sonstiger Weise; sonstwie [ugs.] {adv}
wenn du nichts anderes vorhast
soferne nichts anderes vereinbart ist
sofern nichts anderes festgelegt ist
vorbehaltlich anderweitiger Regelung
Diese Erzeugnisse müssen etikettiert oder anderweitig kenntlich gemacht werden.
Kann ich frisches Basilikum einfrieren oder sonstwie haltbar machen?
otherwise
unless you are otherwise engaged
unless otherwise agreed
unless otherwise specified
except as otherwise provided
Those products must be labelled or otherwise identified.
Can I freeze or otherwise preserve fresh basil?
jdn. knuddeln; hätscheln; herzen [geh.]; liebkosen [geh.]; kosen [poet.] {vt}
knuddelnd; hätschelnd; herzend; liebkosend; kosend
geknuddelt; gehätschelt; geherzt; liebkost; gekost
to cuddle sb.; to hug sb.
cuddling; hugging
cuddled; hugged
feuchtfröhliche Feier {f}; Gelage {n}; Trinkgelage {n}; Zechgelage {n} [geh.]; Besäufnis {n}; Saufgelage {n} [ugs.]; Sauforgie {f} [ugs.]; Bacchanal {n} [geh.]
(drunken) revelry; wassail; drunken orgy; bacchanal
Frechheit {f}; Unverschämtheit {f}; Unverfrorenheit {f} [geh.]; Dreistigkeit [geh.]
Sie hatte die Frechheit mich der Lüge zu bezichtigen.
nerve; audacity; effrontery (formal); boldness [obs.]
She had the nerve audacity effrontery to accuse me of lying.
Eifer {m}; Elan {m}; Lust {f}; Leidenschaft {f}; Leidenschaftlichkeit {f}; Begeisterung {f}; Enthusiasmus {f} [geh.]; Passion {f} [geh.]
etw. begeistert mit Begeisterung tun
zest; zestfulness
to do sth. with zest
Vorgehensweise {f}; Vorgangsweise {f} [Ös.]; Vorgehen {n}; Procedere {n} [geh.]; Modus procedendi [geh.]; Verfahren {n}; Prozedur {f} [pej.] [adm.]
die Vorgehensweise darlegen
procedure; modus procedendi (formal)
to clarify the procedure
etw. übel nehmen
jdm. etw. übel nehmen
to take sth. amiss, to take offense at sth.
to hold sth. against sb.
etw. übel nehmen
jdm. etw. übel nehmen
to take sth. amiss; to take offense at sth.
to hold sth. against sb.
in erster Linie; zuallererst; vor allem; primär [geh.]; zuvorderst (veraltet) {adv}
Sicherheit an die erste Stelle setzen
foremost; first and foremost; primarily
to put safety first foremost
jdm. übel sein; jdm. schlecht sein [med.]
Mir ist übel schlecht.; Mir ist zum Erbrechen Brechen [ugs.]
Bei Achterbahnen wird mir immer schlecht.
Wenn er Blut sieht wird ihm schlecht.
to be feel nauseous queasy squeamish sick [Br.]
I feel nauseous sick [Br.].
Roller coasters make me feel nauseous.
He gets squeasy squeamish at the sight of blood.
Zutun {n} [geh.]
mit oder ohne mein Zutun
ohne jds. Zutun
Es geschah ohne mein Zutun.
Die Daten können direkt und ohne Zutun des Sekretariats eingegeben bzw. abgefragt werden.
Diese Veranstaltung wäre ohne Zutun der Stadtverwaltung nicht möglich gewesen.
involvement; assistance; support; encouragement
with or without my involvement
without sb.s being involved
It happened without any involvement on my part.
The data may be directly entered or obtained without assistance from the Secretariat.
This event wouldn't have been possible without the encouragement and support of the municipal authorities.
Folter {f}; Folterung {f} (von jdm.)
UNO-Übereinkommen gegen Folter und andere grausame unmenschliche oder erniedrigende Behandlung oder Strafe
torture (of sb.)
UN-Convention against Torture and other cruel inhuman or degrading Treatment or Punishment
durch glückliche Umstände; durch einen glücklichen Zufall; in glückhafter Weise [geh.] {adv}
serendipitously
immerdar {adv} [geh.]
für jetzt und immerdar
forever; evermore
for now and ever more
vergehen; verstreichen [geh.]; verrinnen [geh.]; verfließen [poet.] {vi} (Zeit)
vergehend; verstreichend; verrinnend; verfließend
vergangen; verstrichen; verronnen; verflossen
vergeht; verstreicht; verrinnt; verfließt
verging; verstrich; verrann; verfloss
to pass; to lapse (formal); to elapse (formal) (time)
passing; lapsing; elapsing
passed; lapsed; elapsed
passes; lapses; elapses
passed; lapsed; elapsed
nachweislich; erweislich [geh.] {adv}
eine nachweisliche Falschmeldung
Die Aussagen sind nachweislich falsch.
demonstrably; verifiably
a demonstrably wrong report
The statements are demonstrably untrue false.
selbstgefällig; überheblich; von sich überzeugt; dünkelhaft [geh.] {adv}
Er antwortete ziemlich selbstgefällig.
conceitedly
He answered rather conceitedly.
absichtlich {adv}, gewollt
gewollt oder ungewollt
deliberately, designedly, on purpose, purposely, wilfully, willfully [Am.]
deliberately or not
Frankfurt (Oder); Frankfurt an der Oder (Stadt in Brandenburg) [geogr.]
Frankfurt (Oder) (town in Brandenburg Germany)
sein Geschäft erledigen verrichten; seine Notdurft verrichten [geh.] {vi}; sich erleichtern [geh.]; sich versäubern (Tiere) [Schw.]
to relieve yourself; to pass waste (from your body)
(in bestimmter Weise) angezogen bekleidet [geh.] gekleidet [geh.] sein; etwas (Bestimmtes) anhaben [ugs.] [textil.]
leger gekleidet sein
sportlich gekleidet sein
dick warm angezogen sein
auffallend angezogen gekleidet [geh.] sein
Sie war mit einer Jeanshose bekleidet.; Sie hatte Jeans an. [ugs.]
to be dressed (wear clothes in a particular way)
to be dressed casually
to be dressed in sports wear
to be heavily warmly dressed
to be loudly dressed
She was dressed in jeans.
aufmerksam; mit offenen Augen; mit Bedacht [geh.]; mit (vollem) Bewusstsein {adv}
mindfully; heedfully; advertently (formal)
Ermächtigung {f}; Genehmigung {f}; Berechtigung {f}; Befugnis {f}; Vollmacht {f}; Autorisierung {f} [geh.]; Autorisation {f} [geh.]
allgemeine Ermächtigung
gerichtliche Ermächtigung [jur.]
Sondergenehmigung {f}
die Genehmigung einholen
authorization [eAm.]; authorisation [Br.]
general authorization
authorization by court
special authorization
to obtain authorization
jdm. zustehen; jdm. gebühren [geh.]; jdm. zukommen [geh.] {adj}
Es steht ihr zu.
Gibt ihm was ihm zusteht.
to be due to sb.
It's her due.
Give him his due.
antiquiert; unzeitgemäß; vorsintflutlich; altväterisch; von gestern; anachronistisch [geh.]; archaisch [geh.]; mittelalterlich [ugs.]; steinzeitlich [ugs.]; vorgestrig [ugs.]; aus der Mottenkiste [ugs.] {adj}
Das sind ja vorsintflutliche Methoden!
archaic
These are archaic methods!
Die Personen und die Handlung des Films sind frei erfunden. Etwaige Ähnlichkeiten mit tatsächlichen Begebenheiten oder lebenden oder verstorbenen Personen wären rein zufällig.
All characters and events depicted in this film are entirely fictitious. Any similarity to actual events or persons living or dead is purely coincidental.
ersatzweise {adv}
Er wurde zu einer Geldstrafe von 500 EUR sowie Kostenersatz oder ersatzweise 10 Tage Haft verurteilt.
by way of substition; alternatively; failing that
He was fined 500 EUR and costs or in default of payment 10 days imprisonment.
übel
nasty
übel
evil
uebel
evilly
Übel {n}
malady
übel {adj}
evil
nahm übel
miffed
übel gesinnt
ill-disposed
nimmt uebel
resents
kleine Übel
petty evils
Übel, Sünde
evil
uebel genommen
resented
übel nehmen
resent
sehr {adv}
äußerst
sehr groß
sehr gut möglich
sehr viel größer
sehr viele
Sie hat ein sehr hübsches Kleid an.
Sehr wohl mein Herr! (altertümlich) [humor.]
Sehr gut gut gemacht!
very; very much
veriest
very big
very possible
very much bigger
a great many; a great deal
She wears a very nice dress.
Very well Sir!
Very good well done!
absichtlich; gewollt {adv}; mit Absicht
gewollt oder ungewollt
Er hat es absichtlich gemacht.
intentionally; with intent; intendedly
intentionally or not
He did it intentionally.
früher; eher [geh.] {adv}
Je früher eher desto besser lieber.
sooner
The sooner the better.
absichtlich {adv}, gewollt
gewollt oder ungewollt
Er hat es absichtlich gemacht.
intentionally, with intent, intendedly
intentionally or not
He did it intentionally.
uebel dran sein
to be in a bad way
Gar nicht so übel!
Not half bad!
Gar nicht so übel!
Not so dusty!
übel riechend {adj}
noisome
schlimm; übel {adj}
pernicious
gemein, übel {adj}
skulduggerous, skullduggerous [coll.]
Ihr ist übel
she feels sick
Ihr ist uebel.
she feels sick.
Gar nicht so übel
not so dusty
ihm ist übel
he feels sick
übel riechend {adj}
evil-smelling, foul-smelling, ill-smelling, foul smelling
Gar nicht so übel
not half bad
gemein; übel {adj}
skulduggerous; skullduggerous [coll.]
Mir ist übel.
I feel ill.
schlimm, übel {adj}
pernicious
übel riechend {adj}
evil-smelling; foul-smelling; ill-smelling; foul smelling
boese, schlecht, Uebel
evil
ein schlimmes Übel
a scourge
unangenehm; übel {adj}
objectionable
mir ist uebel
i feel ill
lenzen; Wasser aus einem Boot oder Schiff entfernen [naut.]
lenzend; Wasser aus einem Boot oder Schiff entfernend
gelenzt; Wasser aus einem Boot oder Schiff entfernt
to bail
bailing
bailed
lenzen, Wasser aus einem Boot oder Schiff entfernen [naut.]
lenzend, Wasser aus einem Boot oder Schiff entfernend
gelenzt, Wasser aus einem Boot oder Schiff entfernet
to bail
bailing
bailed
absichtlich {adv}; gewollt
gewollt oder ungewollt
Er tat es absichtlich.
deliberately; designedly; on purpose; purposely; wilfully; willfully [Am.]
deliberately or not
He did it on purpose.
Trüffel-Praline {f}; Trüffel {f}; Trüffel {m} [ugs.]; Schokolade(n)trüffel {f m}; Buttertrüffel {f m}; Truffe {n} [Schw.] (kugelförmiges Konfekt) [cook]
Rumtrüffel; Rumtruffe [Schw.] [geh.]
Champagnertrüffel; Champagnertruffe [Schw.] [geh.]
chocolate truffle
rum truffle
champagne truffle
Götzenanbetung {f}; Götzenverehrung {f}; Götzendienst {m}; Abgötterei {f}; Idolatrie {f} [geh.]; Idololatrie {f} [geh.] [pej.] [relig.]
Götzendienst treiben
Götzendienst am eigenen Körper treiben
mit jdm. etw. Götzendienst treiben
idolatry
to worship idols; to practise idolatry
to practise idolatry of your body
to make an idol idols (out) of sb. sth.
Meinungsverschiedenheit {f}; Unstimmigkeit {f}; Dissens {m} [geh.]
Meinungsverschiedenheiten {pl}; Unstimmigkeiten {pl}; Differenzen [geh.] {pl}
eine erhebliche Meinungsverschiedenheit
seine Differenzen mit jdm. beilegen
difference of opinion; divergence of opinion; dissension; disagreement
differences divergences of opinion; differences; dissent; dissensions; disagreements
a clash of opinion
to settle your differences with sb.
bewusst, bewußt [alt] {adv}
bewusst oder unbewusst
consciously
consciously or unconsciously
bewusst; bewußt [alt] {adv}
bewusst oder unbewusst
consciously
consciously or unconsciously
Obst- oder Gemüsebeet {m}; Anbaustelle {f} (im Nutzgarten) [agr.]
Obst- oder Gemüsebeete {pl}; Anbaustelle {pl}
Bohnenbeet {n}
Erdbeerbeet {n}
patch
patches
patch of beans
strawberry patch
das ist nicht übel
that is not bad
gefährlich, schädlich, übel {adj}
noisome
jdm. übel mitspielen [übtr.]
to play pranks on sb.
übel riechend, übelriechend [alt]
malodorous
stinkend, übel, ranzig {adj}
rank
jdm. übel gesinnt sein
to mean ill by
gefährlich; schädlich; übel {adj}
noisome
stinkend; übel; ranzig {adj}
rank
anwendbar; einschlägig [adm.] [jur.]; einsetzbar [techn.]; applikabel [geh.]; applizierbar [geh.] {adj}
anwendbares einschlägiges Recht
einfach anwendbar applizierbar
Anwendbares Recht und Gerichtsstand (Überschrift einer Vertragsklausel)
applicable
applicable law
easy to apply
Law and Juristdiction (heading of a contractual clause)
unsagbar; unsäglich [geh.] {adv}
unsagbar schön
unsäglich grausam
unspeakably
unspeakably beautiful
unspeakably cruel
Beherrschtheit {f}; Haltung {f}; Fassung {f}; Contenance {f} [geh.] [psych.]
die Fassung Contenance [geh.] wahren
die Fassung verlieren
Sie hatte ihre Fassung rasch wieder zurückgewonnen.
poise
to kept your poise
to lose your poise
She quickly regained her poise.
das ist gar nicht uebel
that isn't half bad [fam]
Nehmen Sie es nicht uebel.
don't take it amiss.
Das ist gar nicht übel.
That isn't half bad.
das ist gar nicht übel
that is not half bad
schlecht, schlimm, uebel, boese, ungezogen
bad
böse, schlecht, übel, verhext {adj}
evil
schlimm, schlecht, übel, unerwünscht {adj}
ill
über Sein oder Nichtsein von jdn. etw. entscheiden {vi}
Die Benutzer entscheiden über Erfolg oder Misserfolg einer Internetplattform.
Dieser Kinofilm entscheidet über sein Schicksal als Regisseur.
to make or break sb. sth.
It is users who make or break an Internet platform.
This movie will make or break him as a director.
Verpackung {f}; Transportverpackung {f}; Schutzverpackung {f}; Schutz {m} [transp.]
Verpackung in Kartons
Verpackung in Papier
Karton- oder Plastikverpackung für Milch oder Säfte
einschließlich Verpackung
Verpackung zum Selbstkostenpreis
Verpackung zu Ihren Kosten
übliche Verpackung
Die Vase muss gut eingepackt werden.
packing
board packing; cartoning
paper packing
tetrahedral plastic or paper packing for milk or juice
packing included
packing at cost
packing will be charged
customary packing
Use plenty of packing for the vase.
Wohl {n}
weal
wohl
be sure
Wohl
weal
wohl
to be sure
wohl
well
sich aufhalten {vr}; verweilen [geh.]; weilen [geh.] {vi} (als Besucher an einem Ort)
sich aufhaltend; verweilend; weilend
aufgehalten; verweilt; geweilt
hält sich auf; verweilt; weilt
hielt sich auf; verweilte; weilte
to stay; to sojourn (formal) (in a place as a visitor)
staying; sojourning
stayed; sojourned
stayes; sojourns
stayed; sojourned
(vor jdm.) flüchten {vi}
flüchtend
geflüchtet
der Polizei entkommen
mit einem gestohlenen Wagen flüchten
mit Schmuck im Wert von über 20.000 Euro flüchten
Na geh!; Geh weiter! (Ausdruck der Überraschung)
to get away (from sb.)
getting away
got away
to get away from the police
to get away in a stolen car
to get away with jewellery worth over EUR 20 000
Get away! (expression of surprise) [Br.]
übel {adj} (zuwider)
ein übler Geruch
evil
an evil smell
mehr, noch, weiter {adj} {adv}
mehr als genug
mehr oder weniger, faktisch
kein Geld mehr
nie mehr
nicht mehr
etwas mehr
more
more than enough
more or less
no more money
never more
no more, not any more
a little more
auf der Stelle; augenblicklich [geh.] {adv}
Bring mich auf der Stelle zu ihm - hörst du?
at the moment; (right) this minute
Take me to him this minute - do you hear?
Ja(wohl).
Yeah.
wohl, wohlauf
well
Lebe wohl!
Farewell!, Fare thee well! [obs.]
lebe wohl
good bye
Lebe wohl
farewell
Leb wohl!
Good bye!
lebe wohl
good by
Lebe wohl!
Farewell!; Fare thee well! [obs.]
Wohl bekomm's!
I hope you like it!
etw. erklären; etw. bekunden [geh.]; etw. beteuern [geh.] {vt}
erklärend; bekundend; beteuernd
erklärt; bekundet; beteuert
erklärt; bekundet; beteuert
erklärte; bekundete; beteuerte
wenig Begeisterung zeigen
to profess sth.
professing
professed
professes
professed
to profess little enthusiasm
bald; in Bälde [geh.] {adv}
möglichst bald; baldigst
bald darauf
Bis bald!
so bald nicht
Ich bin bald fertig.
Wir werden sehr bald zu Hause sein.
soon; shortly; before long; by and by (old-fashioned)
as soon as possible ASAP
soon afterwards
See you soon!
not in the near future; not so soon
I'll be finished shortly before long.
We'll be home before very long.
nachdenklich; gedankenverloren; gedankenvoll [geh.] {adv}
Sie nippte gedankenverloren an ihrem Wein.
Er sah sie nachdenklich an.
reflectively
She sipped her wine reflectively.
He watched her reflectively.
allmählich; nach und nach; sukzessive [geh.] {adv}
Nach und nach wurde aus ihrer Freundschaft Liebe.
gradually; by degrees
By degrees their friendship grew into love.
unwohl, mulmig, übel {adj}
ein mulmiges Gefühl
queasy
a queasy feeling
fahrlässig {adv} [jur.]
vorsätzlich oder fahrlässig
(grob) fahrlässig handeln (bei etw.)
fahrlässig gegen eine Bestimmung verstoßen
Fahrlässig handelt wer nicht die gebotene Sorgfalt walten lässt.
negligently; by negligence
wilfully or negligently
to be (grossly) negligent (in doing sth.)
to negligently contravene a provision
A person is negligent acts negligently when he fails to take reasonable care. Negligence is a failure to take reasonable care.
konsequenterweise; folgerichtig [geh.] {adv} (im Sinne eines konsequenten Vorgehens)
Wenn man das eine verbietet dann muss man konsequenterweise auch das andere verbieten.
logically; to be logically consistent
If you ban the one then logically you also have to you must also ban the other.
Auf Ihr Wohl!
here's to you!
Wohl wahr aber ...
Quite true but ...
auf Ihr Wohl
here's to you
sich wohl fühlen
feel well
Wohl wahr, aber ...
Quite true but ...
wohl, zwar, selbstverständlich
sure
gefühllos {adv}; abgestumpft {adv}; gleichgültig {adv}; kaltherzig {adv}; herzlos {adv}; kaltschnäuzig {adv} [ugs.]
callously {adv}
mürrisch, launisch, übel gelaunt, verdrießlich, sauer [ugs.] {adj}
sulky
Vorsatz {m} [jur.]
mit Vorsatz
mit strafbarem Vorsatz
bei Vorsatz
bedingter Vorsatz
konkreter Vorsatz
mit Vorsatz begangenen Handlung
Schaden durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit
Der Angeklage erklärte es habe keinen Plan oder Vorsatz gegeben.
intent; premeditation; malice aforethought
with intent
with criminal intent
if done with intent intentionally deliberately
conditional intent; dolus eventualis
specifric intent
deliberate act
damage caused intentionally or by gross negligence
The defendant stated there was no planning or premeditation.
sich wohl
gut fühlen
feel well
Das war wohl nichts.
That's not much good.
Ich weiß wohl, dass ...
I am perfectly aware of the fact that ...
Das dürfte wohl reichen.
That ought to do.
das mag wohl stimmen
that may be so
Das mag wohl sein.
That (very) well may be.
Das mag wohl stimmen.
That may be so.
Ich darf wohl sagen
i dare say
Ich darf wohl sagen.
i dare say.
Ich darf wohl sagen ...
I dare say ...
Er kommt wohl heute.
I suppose he'll come today.
Zum Wohl!; Prost!; Prosit!
To your health!
Zum Wohl!, Prost!, Prosit!
To your health!
Wohlergehen {n}; Wohl und Weh
welfare
Sie wollen wohl Ärger?
Are you asking for trouble?
Ich darf wohl sagen, ...
I dare say ...
leiblich {adj}
leibliches Wohl
physical; bodily
physical well-being
sich nicht wohl fühlen
to feel off-color [coll.]
Sie irren sich wohl.
I'm afraid you're wrong.
Er wird wohl kommen.
I expect he will come.
Auf dein Wohl! Prosit!
Here's mud in your eye! [humor.]
gut durchdacht, wohl überlegt
thoughtful
Flachs oder Hanf hecheln; Flachs oder Hanf kämmen {vt} [textil.]
hechelnd; Flachs Hanf kämmend
gehechelt; Flachs Hanf gekämmt
to hatchel; to heckle; to gill; to tease flax or hemp
hatcheling; heckling; gilling; teasing
hatcheled; heckled; gilled; teased
mürrisch; launisch; übel gelaunt; verdrießlich; sauer; sauertöpfisch [ugs.] {adj}
sulky
Es gibt wohl Leute, die ...
I suppose there are people who ...
Es sind wohl drei Jahre.
I should say it's about three years.
anstoßen, auf jds. Wohl trinken
to toast, to drink a toast to
Dich sticht wohl der Hafer?
Are you feeling all right?
anstoßen; auf jds. Wohl trinken
to toast; to drink a toast to
gesund, gut, gaenzlich, nun, wohl
well
Er wird wohl wollen müssen.
He'll just have to want to.
Würden Sie mir wohl sagen ...
I wonder if you would tell me ...
Es gibt wohl Leute die ...
I suppose there are people who ...
Das ist wohl nicht möglich.
That is hardly possible.
oder aber {conj}
Entweder glaubt sie dass sie es nicht kann oder aber es interessiert sie einfach nicht.
or else
She either thinks she can't do it or else she just isn't interested.
Verteilerliste {f} für Post oder E-Mail
Verteilerlisten {pl} für Post oder E-Mail
mailing list
mailing lists
lebewohl; adieu; ade [BW] (sonst [geh.]) {interj}
jdm. Lebewohl Adieu Ade [BW] sagen [geh.]
good-bye; goodbye; goodby
to say goodbye to sb.
Nachkomme {m}; Nachfahre {m} [geh.]; Abkömmling {m} [geh.]; Spross {m} [poet.]; Abkomme {m} (veraltet) (von jdm.) [soc.]
Nachkommen {pl}; Nachfahren {pl}; Abkömmlinge {pl}; Sprösser {pl}; Abkommen {pl}
Er ist ein direkter Nachkomme des letzten Kaisers.
Viele Amerikaner sind Nachkommen von Einwanderern.
descendant; (often wrongly: descendent); progeny (of sb.)
descendants; progenies
He is a direct descendant of the last emperor.
Many Americans are the descendants progeny of immigrants.
Ich verstehe mich wohl selbst nicht.
Very likely I fail to understand myself.
Ob er mich wohl noch kennt?
I wonder if he still knows me.
auf das Wohl der Braut trinken
drink to the health of the bride
Du bist wohl nicht recht gescheit
you must be out of your mind
Du bist wohl nicht recht gescheit.
You must be out of your mind.
Was mag er sich wohl gedacht haben?
What may he have imagined?
Du hast wohl die Sprache verloren?
Has the cat got your tongue?
der Bruch wurde wohl verursacht durch
the breakage must have been caused by
Das ist ja wohl die Höhe!
That really is the limit!
Das wird wohl ganz richtig sein.
I dare say it's quite true.
Das habe ich mir wohl gedacht!
I thought as much!
Sein {n}
Sein oder Nichtsein
Sein oder Schein
being
to be or not to be
appearance and reality
Er hütete sich wohl, davon zu sprechen.
He was careful, though, not to speak about it.
Das ist ja wohl nicht Ihr Ernst!
You must be kidding!
'Leb wohl Berlin' (von Isherwood Werktitel) [lit.]
'Goodbye To Berlin' (by Isherwood work title)
Es ist wohl eine Sache der Gewohnheit.
I dare say it's only a matter of habit.
Er ist wohl ein angesehener Mann aber ...
No doubt he is a man-of-consequence but ...
Er hat den Knigge wohl nicht gelesen.
He hasn't read Emily Post. [Am.]; He hasn't read Debrett's. [Br.]; He doesn't mind his P's and Q's.
Er hat den Knigge wohl nicht gelesen.
He hasn't read Emily Post.
Er ist wohl ein angesehener Mann, aber ...
No doubt he is a man-of-consequence, but ...
gemein; übel; schäbig; schändlich {adj}
Es war eine Gemeinheit so etwas zu sagen.
vile
That was a vile thing to say.
sich anziehen; sich ankleiden [geh.] {vr} (Tageskleidung bestimmte Kleidung anlegen) [textil.]
sich anziehend; sich ankleidend
sich angezogen; sich angekleidet
sich warm anziehen
während sie sich anzog ankleidete
sich fürs Theater anziehen
Er duschte und zog sich dann wieder dieselben Kleider an.
Ich geh' mich jetzt anziehen.
to dress (put on your clothes particular clothes)
dressing
dressed
to dress warmly
as she dressed
to dress for the theatre
He showered and then dressed into the same clothes once again.
I'll go and get dressed.
etw. erwarten; gewärtigen [geh.] (von jdm.) {vt}
erwartend; gewärtigend
erwartet; gewärtigt
erwartet; gewärtigt
erwartete; gewärtigte
etw. von jdm. erwarten
Das war zu erwarten.
Ich weiß was mich erwartet.
Das habe ich erwartet.
wie zu erwarten war
wie man erwarten konnte
wie man erwarten könnte
Sie erwarten doch wohl nicht dass ich dem zustimme?
Damit hatte ich nicht gerechnet.
Ich erwarte dich morgen.
Ich kann das Wochenende kaum noch erwarten.
Ich habe eigentlich erwartet dass er kommt.
to expect sth. (of from sb.)
expecting
expected
expects
expected
to expect sth. from sb.
That was to be expected.
I know what to expect.
I expected as much.
as was expected
as might have been expected
as one might expect; as might be reasonably expected
You can't expect me to agree to that.
I wasn't expecting that.
I'll be expecting you tomorrow.
I can hardly wait for the weekend.
I was expecting him to come.
erschreckend {adv}; entsetzlich {adv}; grauenvoll {adv}; grauenhaft {adv}; Grauen erregend; grauenerregend {adv}
terrifyingly {adv}
Das kann doch wohl nicht dein Ernst sein!
You must be joking!
Er dachte nach, was das Wort wohl bedeuten möge.
He wondered what the word could possibly mean.
Er ist wohl von allen guten Geistern verlassen.
He has really taken leave of his senses.
Es dürfte sich wohl um einen Irrtum handeln.
It is probably just a mistake.
Er muss wohl abfällig über ihn geurteilt haben.
He must have judged him unfavorably.
Er dachte nach was das Wort wohl bedeuten möge.
He wondered what the word could possibly mean.
auf der Stelle; sofort; stante pede [geh.] {adv}
Er wurde auf der Stelle entlassen.
Die Passagiere waren auf der Stelle tot.
right away; straight away; outright
They fired him outright.
The passengers were killed outright.
sich einer Sache entledigen; etw. weggeben; jdn. etw. beseitigen; etw. entäußern [geh.] {vt}
sich einer Sache entledigend; weggebend; beseitigend; entäußernd
sich einer Sache entledigt; weggegeben; beseitigt; entäußert
ein Hindernis aus dem Weg räumen
Vermögen erwerben oder veräußern
Abfälle entsorgen
Wie sind sie die Leiche losgeworden?
Der Müll wurde nicht ordnungsgemäß entsorgt.
Sie sah ihm zu wie er ein großes Kuchenstück verputzte.
Lassen wir in dieser Diskussion religiöse Argumente beiseite.
to dispose of sth.
disposing
disposed
to dispose of an obstacle
to acquire or dispose of property
to dispose of refuse
How did they dispose of the body?
The waste was not properly disposed of.
She watched him dispose of a large slice of cake.
Let's dispose of religious arguments in this debate.
Klugschwätzer {m}; Kritikaster {f} [geh.]; Räsonneur {m} [geh.] (veraltet)
Klugschwätzer {pl}; Kritikaster {pl}; Räsonneure {pl}
wrangler [pej.]
wranglers
gründen {vt} (auf)
gründend
gegründet
gründet
gründete
wohl begründet
to ground (on)
grounding
grounded
grounds
grounded
well grounded
Blumenstrauß {m}; Strauß {m}; Bukett {n} [geh.]; Gebinde {n} [geh.]; Blumen {pl} [ugs.]
Blumensträuße {pl}; Sträuße {pl}; Buketts {pl}; Gebinde {pl}; Blumen {pl}
einen (Blumen-) Strauß binden
bouquet; bunch of flowers; flowers [coll.]
bouquets; bunches of flowers; flowers
to make up a bouquet
ohnehin; ohnedies [geh.]; sowieso; eh [ugs.] {adv}
Ich wollte sowieso nicht gehen
Ich habe eh keine Lust!
Die Preise sind ohnehin sowieso eh schon hoch genug.
anyhow; anyway; anyways [Am.] [coll.] (considered incorrect usage)
I didn't want to go anyway.
I don't feel like it anyway!
Prices are already high enough as it is.
kompliziert; diffizil; umständlich {adj}
komplizierter
am kompliziertesten
Umständlicher geht's wohl nicht!
complicated
more complicated
most complicated
It really couldn't be more complicated!
Streit {m}; Streitigkeit {f}; Streitfall {m} [jur.]; Disput {m} [geh.]; Zwist {m} [geh.]
Streite {pl}; Streitigkeiten {pl}; Streitfälle {pl}; Dispute {pl}; Zwists {pl}
innenpolitische Auseinandersetzung
eine Streitigkeit beilegen; einen Streit schlichten; einen Streit regeln
alle Streitigkeiten die sich ergeben
... führte zu Streitigkeiten
dispute
disputes
dispute over domestic policy
to settle a dispute
all disputes arising
... was leading to disputes
Bett {n}; Bettstatt {f} [geh.]; Schlafstatt {f} [geh.]; Liegestatt {f} [geh.]; Lager {n} (veraltet)
Betten {pl}
sein Bett machen
Betten machen
im Bett bleiben; das Bett hüten
im Bette; auf dem Bette; zu Bette [poet.]
im Bett
ins Bett bringen
ins Bett gehen
ins Bett steigen
aus dem Bett hüpfen
sich in die Falle hauen [ugs.]; ins Bett gehen
das Bett die Betten (für Gäste) herrichten; bereit machen; aufbetten [Bayr.] [Ös.]; betten [Schw.] {vi}
Seine Eltern waren zu Bette und schliefen. [poet.]
bed
beds
to make one's bed
to make the beds
to stay in bed
abed [poet.]
between the sheets
to put to bed
to go to bed
to get into bed
to spring out of bed
to hit the sack [slang]
to make up the bed beds
His parents were abed and sleeping.
Alles-oder-nichts...
Alles-oder-nichts-Lösung {f}
all-or-nothing ...
all-or-nothing solution
Alles-oder-nichts ...
Alles-oder-nichts-Lösung {f}
all-or-nothing ...
all-or-nothing solution
essen; speisen [geh.]; dinieren [geh.]; soupieren [geh.] (veraltet) {vi}
essend; speisend; dinierend; soupierend
gegessen; gespeist; diniert; soupiert
er sie isst; er sie speist; er sie diniert; er sie soupiert
ich er sie aß; ich er sie speiste; ich er sie dinierte; ich er sie soupierte
er sie hat hatte gegessen; er sie hat hatte gespeist; er sie hat hatte diniert; er sie hat hatte soupiert
auswärts speisen
Journalisten die mit Politikern speisen
to dine; to sup [poet.] (old-fashioned)
dining; supping
dined; supped
he she dines; he she sups
I he she dined
he she has had dined
to dine out
journalists supping with politicians
können {v}
er sie es kann
er sie es könnte
Das kann könnte stimmen.
Wie konntest du nur?
Es ist vielleicht schon zu spät.
Vielleicht hat er es getan; Er könnte es getan haben.
Das mag schon sein.; Das kann schon stimmen.; Das mag wohl so sein. [geh.]
Das kann sehr gut sein.; Das ist sehr gut möglich.
Was hat er sich denn nur vorgestellt?
may
he she it may
he she it might
It may might be true.
How could you?
It may be too late.
He may have done it.
That may be so.
That (very) well may be.
What may he have imagined?
Irrweg {m}; Holzweg {m}; falscher Weg {m}; Abweg {m} [geh.]; Abirrung {f} [geh.]
Irrwege {pl}; Holzwege {pl}; falsche Wege {pl}; Abwege {pl}; Abirrungen {pl}
auf dem Irrweg Holzweg sein [übtr.]
auf Abwege geraten
Die Außenpolitik ist auf Abwege geraten.
wrong track; wrong path; the wrong route to take; aberration
wrong tracks; wrong paths; the wrong routes to take; aberrations
to be off the track; to be on the wrong track
to get on the wrong path; to go off on the wrong track; to go astray
The foreign policy is on the wrong track.
böse; (moralisch) schlecht; übel {adj}
der böse Blick
ein fieses Grinsen
evil
the evil eye
an evil grin
unwohl; mulmig; übel; mau {adj}
ein mulmiges Gefühl
Mir ist ganz mau.
queasy
a queasy feeling
I feel really queasy.
Geißel {f} (schlimmes Übel) {+Gen.} [übtr.]
Diabetes ist eine Geißel der westlichen Gesellschaften.
scourge; whip (of sth.)
Diabetes is a scourge of western societies.
bisher; bis jetzt; bis heute; bislang [geh.]; bis dato [adm.] {adv}
bisher (noch) nicht
wie bisher; wie eh und je
wie auch schon bisher
statt wie bisher ...
das bisher beste Ergebnis
so far; up to now; to date; hitherto
not (as) yet
as in the past; as before; as always
as has been the case in the past
instead of ... as in the past
the best result so far
Brief {m}, Schreiben {n}
Briefe {pl}
offener Brief
eigenhändiger Brief
einen Brief schreiben
Briefe austragen
obszöner, verleumderischer Brief
blauer Brief [ugs.], Kündigungsschreiben {n}, Kündigungsmitteilung {f}
Brief einer Frau an ihren Mann oder Freund, mit dem sie die Liebesbeziehung beendet
Brief eines Mannes an seine Frau oder Freundin, mit dem er die Liebesbeziehung beendet
letter
letters
open letter
autograph letter
to write a letter
to deliver letters
poison-pen letter
pink slip [coll.]
Dear John letter
Dear Jane letter
einmal; sobald {adv}
noch einmal; nochmals; wieder einmal
einmal im Monat
einmal in der Woche
wieder einmal
einmal so einmal anders; bald so bald anders [geh.]
ein für allemal
Gegen diese Vorschrift wurde nun schon zum wiederholten Male verstoßen.
once
once more; once again
once a month
once a week
yet again
one moment so the next otherwise; now so now otherwise
once and for all; once and for all time
This regulation has yet again been violated.
nie; niemals; nimmer [geh.]; nimmermehr [poet.] {adv}
nie wieder
nie zuvor; noch nie; noch niemals
wie nie zuvor
Man weiß nie.
'Bist du enttäuscht? - Durchaus nicht!'
Im Leben nicht!
Ich möchte nie Kinder haben.
never; not ever
never again; nevermore
never before
as never before
You never know.
'Are you disappointed? - By no means!; Not at all!'
Never!
I don't ever want to have children.
doch; dennoch; allein [geh.] {adv}
aber doch; aber trotzdem
Es ist eigenartig und doch wahr.
Diese Methode hat sich als effektiv erwiesen könnte aber dennoch verbessert werden.
Ich hatte auf seine Hilfe gehofft allein ich wurde bitter enttäuscht.
yet
but yet
It is strange and yet true.
This method has proved effective yet it could be improved.
I had hoped for his help yet I was gravely disappointed.
krank (an), unwohl {adj}
kränker
am kränksten
chronisch krank
krank vor Aufregung
Mir ist übel.
sick (of, with)
sicker
sickest
chronically sick
sick with excitement
I feel sick.
mit etw. zusammenhängen {vi}
Es wird wohl damit zusammenhängen dass ...
to be connected; to be joined together; to have to do with sth.
It must have sth. to do with the fact that ...
richtig; recht; zu Recht {adv}
wenn ich das richtig recht in Erinnerung habe
Er weist ganz richtig darauf hin dass die Theorie Schwächen aufweist.
Die Leute glauben zu Recht oder zu Unrecht dass nichts weitergeht.
rightly; correctly; aright (old-fashioned)
if I remember rightly aright
He points out quite rightly that there are flaws in the theory.
People rightly or wrongly believe that nothing is being done.
proportioniert {adj}
wohl proportioniert
sehr beleibt sein
proportioned
well proportioned
to be generously proportioned
Fraktion {f} (Untergruppe)
Er gehört wohl zur Fraktion "..."
fraction
His motto seems to be: "..."
Gleichgewicht {n}; Lot {n} [geh.]
jdn. etw. durcheinanderbringen; aus dem Gleichgewicht Lot [geh.] bringen; aus der Bahn werfen
das Budget den Zeitplan durcheinanderbringen
Lange Flüge bringen meinen Schlafrhythmus durcheinander.
Die Zeitverschiebung bringt unsere innere Uhr aus dem Gleichgewicht.
So ein Schock kann einen ordentlich aus der Bahn werfen.
kilter
to throw knock sb. sth. out of kilter off-kilter out of whack [Am.] [Austr.] [NZ]
to throw the budget out of kilter to knock the schedule off kilter
Long flights throw my sleeping pattern out of kilter.
The time difference throws our body clock out of kilter whack.
Such a shock can really throw you off kilter.
krumm {adv}; schief {adv} (Form)
korrupt {adv}; betrügerisch {adv}
crookedly {adv}
crookedly {adv}
Triebwerk {n}
Triebwerke {pl}
in Gondeln (außerhalb des Rumpfes oder der Tragfläche) aufgehängtes Triebwerk eines Flugzeuges [aviat.]
ein außerhalb des Rumpfes vorzugweise am Heckteil eines Flugzeuges angebrachtes Triebwerk {adv} [aviat.]
engine
engines
pod-mounted engine
podded engine
Bluffer {m}; Hochstapler {m}; Blender {m} [geh.]; Poseur {m} [geh.]
Bluffer {pl}; Hochstapler {pl}; Blender {pl}; Poseure {pl}
poser; poseur
poser; poseurs
Ich habe gar keine Lust dazu, aber ich muss es ja wohl tun.
I don't fancy the idea, but I'll have to do it.
in Wirklichkeit; in Wahrheit; realiter [geh.] {adv} (Gegensatz zum vorher Gesagten)
Die Rebellen sind in Wahrheit kaum besser als das Regime das sie bekämpfen.
Er sieht jünger aus ist aber in Wirklichkeit fast 50 Jahre alt.
Äußerlich wirkte sie sicher aber in Wahrheit war sie sehr nervös.
in reality; in truth; in fact; in actual fact
The rebels are in truth little better than the regime they are fighting against.
He looks younger but he is in (actual) fact almost 50 years old
Outwardly she seemed confident but in reality she was very nervous.
Spötter {m}; Lästermaul {n}; Lästerzunge {f} [geh.]; Kritikaster {m} [geh.]
Spötter {pl}; Lästermäuler {pl}; Lästerzungen {pl}; Kritikaster {pl}
Sie ist ein richtiges Lästermaul.
Er ist ein alter Spötter!; Er ist ein großer Spötter vor dem Herrn!
mocker; scoffer; sneerer; derider; detractor (formal); vicious malicious tongue
mockers; scoffers; sneerers; deriders; detractors; vicious malicious tongues
She's got a vicious malicious tongue.; She's always bad-mouthing people. [Am.]
He's forever poking fun!
Das dürfte wohl das Beste sein.
That is probably the best thing.
Auf Ihre Gesundheit!; Auf Ihr Wohl!
Here's to you!
Angeklagte {m f}; Angeklagter
Angeklagten {pl}; Angeklagte
"Angeklagter!"
anonymer Angeklagter oder anonymes Opfer (in einer Anklageschrift)
anonyme Angeklagte oder anonymes Opfer (in einer Anklageschrift)
accused; defendant
the accused (persons parties); defendants
"Prisoner at the bar!"
(the person of) John Doe (in a bill of indictment) [Am.]
(the person of) Jane Doe (in a bill of indictment) [Am.]
darein [geh.]
darein [geh.]
in it
into it
geh mit
go along with
Anerbieten {n} [geh.]
offer
Geh hinein!
Walk inside!
geh voran
go ahead
Geh dahin
jump in the lake
Herzensbildung {f} [geh.]
nobleness of heart
geh hinein
go in
Geh hinein
walk inside
Anverwandlung {f} [geh.]
adaptation
o. : oder
or
oder so
or something
oder
or
oder so
or so
so oder so
either way
Böse {n}, Böses, Übel {n}
das Gute und Böse
jdn. nichts Böses wünschen
evil
good and evil
to wish sb. no evil
unbehaglich; unwohl; mulmig {adj}
unbehaglicher
am unbehaglichsten
sich in seiner Haut nicht wohl fühlen
Mir ist unbehaglich.
uneasy
more uneasy
most uneasy
to be uneasy
I feel uneasy.
unbehaglich, unwohl, mulmig {adj}
unbehaglicher
am unbehaglichsten
sich in seiner Haut nicht wohl fühlen
Mir ist unbehaglich.
uneasy
more uneasy
most uneasy
to be uneasy
I feel uneasy.
Böse {n}; Böses; Übel {n}
Gut und Böse
jdn. nichts Böses wünschen
evil
good and evil
to wish sb. no evil
Geh dich waschen!
Go and have a wash!
Geh mit ihm!
Go along with him!
Geschichtlichkeit {f}; Historizität {f} [geh.]
historicity
Mehren {n}; Mehrung {f} [geh.]
increase
dartun {vt} [geh.]
to set forth; to demonstrate; to state (fact one's reasons); to explain
geh zur Hoelle
confound you
Geh zur Seite!
Step aside!
Geh zur Hölle.
Confound you.
Geh zum Teufel!
Screw you! [Am.]
geh mit ihm
go along with him
geh zur Seite
step aside
Schadenfreude {f}; Häme {f} [geh.]
gloating satisfaction; gloating; gloat; schadenfreude; malicious glee; malicious joy; guilty joy
Epistel {f} (langer Brief) [geh.]
epistle (long letter)
Huld {f} [geh.] [veraltet]
favour; graciousness
misslich {adj} [geh.]
parlous [obs.] [humor.]
Tapferkeit {f}; Heldenmut {m} [geh.]
bravery; valour [Br.]; valor [Am.] (formal)
exklusives ODER
exclusive-or
ODER-Glied
disjunction net
verdrahtetes ODER
wired-or
oder ähnliches
or the like
ODER-Verknuepfung
disjunction
o.ä. : oder ähnlich
or the like
od. : oder
or
ob ... oder
whether ... or
und
oder
and
or
entweder…oder
either ... or
oder sonstwo
or elsewhere
entweder...oder
either...or
oder dergleichen
or as the case may be
entweder oder
either or
mit jdm. schimpfen {vi}; jdn. ausschimpfen; zurechtweisen; rügen; rüffeln; tadeln [geh.]; maßregeln [geh.]; schelten [geh.] (veraltend) {vt}; jdm. die Leviten lesen; die Ohren lang ziehen; einen Anschiss verpassen [slang]; heimleuchten [geh.] {vi} (wegen etw.)
schimpfend; ausschimpfend; zurechtweisend; rügend; rüffelnd; tadelnd; maßregelnd; scheltend; die Leviten lesend; die Ohren lang ziehend; einen Anschiss verpassend; heimleuchtend
geschimpft; ausgeschimpft; zugerechtgewiesen; gerügt; gerüffelt; getadelt; maßregeln gescheltet; die Leviten gelesen; die Ohren lang gezogen; einen Anschiss verpasst; heimgeleuchtet
ausgeschimpft werden; Schelte bekommen
Meine Mutter hat mit mir geschimpft weil ich ihre Lieblingsvase zerbrochen habe.
Er hat einen Rüffel Anpfiff bekommen weil er zu spät gekommen ist.
Hast du einen Rüffel bekommen?; Hast du Schimpfer bekommen? [Ös.]
Ich habe mit den Jungs Buben [Ös.] [Schw.] geschimpft weil sie so einen Lärm gemacht haben.
to scold; to reprimand; to rebuke; to reprove; to reprehend; to berate (formal); to objurgate (rare); to chide {chided chid; chided chidden chid} sb.; to take sb. to task; to tell off <> sb.; to tick off <> sb. [Br.] (for sth.)
scolding; reprimanding; rebuking; reproving; reprehending; berating; objurgating; chiding; taking to task; telling off; ticking off
scolded; reprimanded; rebuked; reproved; reprehended; berated; objurgated; chided chidden chid; taken to task; told off; ticked off
to get ticked off
My mother scolded me for breaking her favourite vase.
He was told off for being late.
Did you get told off?
I told the boys off for making so much noise.
überzogen {adv}; übermäßig {adv}; überschwänglich {adv}; übertrieben {adv}
fulsomely {adv}
äußerst {adv}; höchst {adv}; außerordentlich {adv}; ausnehmend {adv}
exquisitely {adv}
geschickt {adv}; findig {adv}; raffiniert {adv}; kunstreich {adv}
ingeniously {adv}
unverschämt {adv}; unverfroren {adv}; dreist {adv}; schamlos {adv}
brazenly {adv}
entnervend {adv}; nervenaufreibend {adv}; nervenzermürbend {adv}; nervtötend {adv}
unnervingly {adv}
unerschütterlich {adv}; überzeugt {adv}; standhaft {adv}; entschieden {adv}
staunchly {adv}
forsch {adv}; flott {adv}; zügig {adv}; hurtig {adv}
briskly {adv}
geschlossen {adv}; gemeinsam {adv}; einig {adv}; vereint {adv}
unitedly {adv}
grundlos {adv}; unnötig {adv}; unbegründet {adv}; unangebracht {adv}
gratuitously {adv}
Geh-Steh-Schreiber {m} [telco.]
start-stop-apparatus
Geh lieber nach Hause.
You better go home.
Geh und wasch dich!
Go and have a wash!
Unbilden {pl}; Unbill {f m n} [geh.]
rigours [Br.]; rigors [Am.]
Beischlaf {m}; Kohabitation {f} [geh.] [jur.]
sexual intercourse
Memmenhaftigkeit {f} [geh.]; Feigherzigkeit {f} (veraltet)
poltroonery (literary)
Verwirrung {f}; Verstörung {f}; Konsterniertheit {f} [geh.]
discombobulation [humor.] [Am.]
fesselnd; berückend [geh.] {adj}
captivating
in Sicht kommen (Schiff) [geh.]
to heave into sight view {hove; hove} (ship) [formal]
Schlafgemach {n} [geh.]
Schlafgemächer {pl}
bedchamber
bedchambers
Pianoforte {n} [geh.]; Klavier {n} [mus.]
pianoforte
sich jdm. mitteilen [geh.]
to communicate itself to sb.
Krittelsucht {f}; Mäkelsucht {f}; Tadelsucht {f} [geh.]
criticalness; censoriousness
Leichnam {m} [geh.]
Leichname {pl}
corpse; (dead) body
corpses; bodies
Totenkult {m}; Nekrolatrie {f} [geh.] [relig.]
mortuary practices; mortuary cult; cult of the dead; necrolatry (formal)
zunächst {prp; +Dat.} [geh.]
next to; nearest
Achtbarkeit {f}; Ehrenhaftigkeit {f}; Honorität {f} [geh.]
creditability
nach etw. gieren [geh.]
tp hunger crave for sth.
aufdringlich; inquisitorisch [geh.] {adj}
inquisitorial
eskapistisch {adj} [geh.]
Zerstreuungsliteratur {f}
escapist (formal)
escapist literature
Geh und wasch dich
go and have a wash
etw. anstreben; erstreben [geh.] {vt}; nach etw. streben; trachten [geh.]; auf etw. aus sein [ugs.] {vi}
anstrebend; erstrebend; strebend; trachtend
angestrebt; erstrebt; gestrebt; getrachtet
eine aktivere Rolle anstreben
eine Karriere im Finanzsektor anstreben
Leute die nach Wohnungseigentum streben
Ich war nie darauf aus berühmt zu werden.
Sie ist mein Vorbild und viele meiner Freundinnen wollen so sein wie sie.
to aspire to sth.; to aspire to achieve sth.
aspiring; aspiring to achieve
aspired; aspired to achieve
to aspire to a more active role
to aspire to a career in finance
people who aspire to home ownership
I never aspired to become famous.
She is my role model and lots of my friends aspire to be like her.
Ausgleichs- oder Entschädigungsleistung {f}
financial settlement and compensatory payment
Alles oder nichts.
To win the mare or lose the halter.
am oder um den
on or about
Disjunktion, ODER-Verknuepfung
disjunktion
früher oder später
sooner or later
beziehungsweise {conj} (oder)
or
oder an dessen Order
or to his order

Deutsche Synonyme für notgedrungen wohl oder übel nolens volens [geh] {adv}

gezwungenermaßen  nolens  volens  notgedrungen  unfreiwillig  wohl  oder  übel  zähneknirschend  (umgangssprachlich)  zwangsläufig  zwangsweise  
über  kurz  oder  lang  eines  Tages  früher  oder  später  irgendwann  
Antivalenz  Entweder-Oder  exklusives  ODER  Kontravalenz  
o.  Ä.  oder  Ähnliche  oder  Ähnliches  
adv  
geh  
Prösterchen!  (umgangssprachlich)  Prosit!  (umgangssprachlich)  Prost!  (umgangssprachlich)  Wohl  bekomm's!  (umgangssprachlich)  Zum  Wohl!  (umgangssprachlich)  
notgedrungen  notwendigerweise  unbedingt  unvermeidlich  zwangsläufig  zwingend  
Frankfurt  (umgangssprachlich)  Frankfurt  an  der  Oder  Frankfurt/Oder  
übel  böse  schlecht  schlimm  
Übel  Böses  Gemeinheit  Schurkerei  Teufelei  
wohl  
aber  wohl  zwar  
gut  durchdacht  wohl  überlegt  
oder  
anstoßen  auf  jemandes  Wohl  trinken  
gedeihlich  gut  nützlich  trefflich  wohl  
Wohl  Wohlbefinden  Wohlergehen  Wohlfühlen  Wohlgefühl  Wohlsein  
angeblich  mutmaßlich  vermutlich  vielleicht  wahrscheinlich  wohl  
Disjunktion  ODER-Verknüpfung  
allerdings  doch  durchaus  schon  sehr  wohl  wirklich  
(körperliche  oder  geistige)  Reifungsverzögerung  Retardation  
chartern  mieten  (Schiff  oder  Flugzeug)  
Anfechtung  Bestreitung  der  Glaubwürdigkeit  oder  Gültigkeit  
rückgebildet  retrograd  zeitlich  oder  örtlich  zurückliegend  
schmerzhafter  Harn-  oder  Stuhlgang  Tenesmus  (fachsprachlich)  
anscheinend  möglicherweise  offenbar  offenkundig  offensichtlich  scheinbar  vermutlich  wahrscheinlich  wohl  womöglich  
Sklerose  (fachsprachlich)  Verhärtung  von  Geweben  oder  Organen  
Retraktion  (fachsprachlich)  Schrumpfen  eines  Organs  oder  Gewebes  
Rehydratation  (fachsprachlich)  Zufuhr  von  Wasser  oder  Salzlösungen  
übel  nehmen  krumm  nehmen  (umgangssprachlich)  verübeln  verdenken  
übel  elend  hundsmiserabel  (umgangssprachlich)  kotzübel  (derb)  mulmig  (umgangssprachlich)  speiübel  (umgangssprachlich)  unwohl  
mit  leerem  Magen  nüchtern  ohne  etwas  gegessen  oder  getrunken  zu  haben  
übel  gelaunt  übellaunig  missgelaunt  missgestimmt  missmutig  schlecht  drauf  (umgangssprachlich)  schlecht  gelaunt  unpässlich  verstimmt  
pudelwohl  (umgangssprachlich)  sauwohl  (umgangssprachlich)  sehr  wohl  
übel  riechen  miefen  (umgangssprachlich)  muffeln  (umgangssprachlich)  schlecht  riechen  stinken  streng  riechen  
egal  einerlei  gehupft  wie  gesprungen  (umgangssprachlich)  gleich  (umgangssprachlich)  gleichgültig  Jacke  wie  Hose  (umgangssprachlich)  schnuppe  (umgangssprachlich)  so  oder  so  wurscht  (umgangssprachlich)  
(körperliche oder geistige) Reifungsverzögerung  Retardation  
Wohl  Wohlbefinden  Wohlergehen  Wohlfühlen  Wohlgefühl  Wohlsein  
notgedrungen  notwendigerweise  unbedingt  unvermeidlich  zwangsläufig  zwingend  
schmerzhafter Harn- oder Stuhlgang  Tenesmus (fachsprachlich)  
Übel  Böses  Gemeinheit  Schurkerei  Teufelei  
übel gelaunt  übellaunig  missgelaunt  missgestimmt  missmutig  schlecht drauf (umgangssprachlich)  schlecht gelaunt  unpässlich  
übel nehmen  krumm nehmen (umgangssprachlich)  verübeln  verdenken  
übel riechen  miefen (umgangssprachlich)  muffeln (umgangssprachlich)  schlecht riechen  stinken  streng riechen  
übel  böse  schlecht  schlimm  
übel  elend  hundsmiserabel (umgangssprachlich)  kotzübel (derb)  mulmig (umgangssprachlich)  speiübel (umgangssprachlich)  unwohl  
über kurz oder lang  eines Tages  früher oder später  irgendwann  

Englische Synonyme für willy-nilly

Lexikoneinträge für willy-nilly / We are being forced willy-nilly to accept the offer.

Accept (v. t.) To receive with a consenting mind (something offered)
Accept (v. t.) To receive with favor
Accept (v. t.) To receive or admit and agree to
Accept (v. t.) To take by the mind
Accept (v. t.) To receive as obligatory and promise to pay
Accept (v. t.) In a deliberate body, to receive in acquittance of a duty imposed
Accept (a.) Accepted.
Forced (imp. & p. p.) of Force
Forced (a.) Done or produced with force or great labor, or by extraordinary exertion
Offer (v. t.) To present, as an act of worship
Offer (v. t.) To bring to or before
Offer (v. t.) To present in words
Offer (v. t.) To attempt
Offer (v. t.) To bid, as a price, reward, or wages
Offer (v. t.) To put in opposition to
Offer (v. i.) To present itself
Offer (v. i.) To make an attempt
Offer (v. t.) The act of offering, bringing forward, proposing, or bidding
Offer (v. t.) That which is offered or brought forward
Offer (v. t.) Attempt
Willy (n.) A large wicker basket.
Willy (n.) Same as 1st Willow, 2.
Willy nilly () See Will I, nill I, etc., under 3d Will.

Weitere Lexikoneinträge

forced landing
emergency landing
an unscheduled airplane landing that is made under circumstances (engine failure or adverse weather) not under the pilot's control
crack fling go pass whirl
offer
a usually brief attempt, he took a crack at it, I gave it a whirl
forced feeding
gavage
feeding that consists of the delivery of a nutrient solution (as through a nasal tube) to someone who cannot or will not eat
sheriff's sale
execution sale
judicial sale
forced sale
a sale of property by the sheriff under authority of a court's writ of execution in order satisfy an unpaid obligation
contract offer offer by an employer to contract to pay an employee at a given rate
marriage proposal
proposal of marriage
marriage offer
proposal
an offer of marriage
offer
offering
something offered (as a proposal or bid), noteworthy new offerings for investors included several index funds
tender offer an offer to buy shares in a corporation (usually above the market price) for cash or securities or both
offer offering the verbal act of offering, a generous offer of assistance
Brandt
Willy Brandt
German statesman who as chancellor of West Germany worked to reduce tensions with eastern Europe (-)
offer price (stock market) the price at which a broker is willing to sell a certain security
accept live with
swallow
tolerate or accommodate oneself to, I shall have to accept these unpleasant working conditions, I swallowed the insult, She has learned to live with her husband's little idiosyncrasies
accept consider or hold as true, I cannot accept the dogma of this church, accept an argument
offer put forward for consideration, He offered his opinion
accept be sexually responsive to, used of a female domesticated mammal, The cow accepted the bull
accept react favorably to, consider right and proper, People did not accept atonal music at that time, We accept the idea of universal health care
accept
consent
go for
give an affirmative reply to, respond favorably to, I cannot accept your invitation, I go for this resolution
offer threaten to do something, I offered to leave the committee if they did not accept my proposal
propose declare oneself
offer pop the question
ask (someone) to marry you, he popped the question on Sunday night, she proposed marriage to the man she had known for only two months, The old bachelor finally declared himself to the young woman
offer produce or introduce on the stage, The Shakespeare Company is offering `King Lear' this month
take f accept c make use of or accept for some purpose, take a risk, take an opportunity
accept receive (a report) officially, as from a committee
accept
take have
receive willingly something given or offered, The only girl who would have him was the miller's daughter, I won't have this dog in my house!, Please accept my present
accept admit
take take on
admit into a group or community, accept students for graduate study, We'll have to vote on whether or not to admit a new member
offer make available or accessible, provide or furnish, The conference center offers a health spa, The hotel offers private meeting rooms
offer
proffer
present for acceptance or rejection, She offered us all a cold drink
offer make available for sale, The stores are offering specials on sweaters this week
offer extend offer verbally, extend my greetings, He offered his sympathy
extend offer make available, provide, extend a loan, The bank offers a good deal on new mortgages
offer bid
tender
propose a payment, The Swiss dealer offered million for the painting
bear take over accept assume take on as one's own the expenses or debts of another person, I'll accept the charges, She agreed to bear the responsibility
put up provide
offer
mount or put up, put up a good fight, offer resistance
volunteer offer agree freely, She volunteered to drive the old lady home, I offered to help with the dishes but the hostess would not hear of it
offer
offer up
present as an act of worship, offer prayers to the gods
accept
take
be designed to hold or take, This surface will not take the dye
constrained
forced
strained
lacking spontaneity, not natural, a constrained smile, forced heartiness, a strained smile
forced made necessary by an unexpected situation or emergency, a forced landing
forced forced or compelled, promised to abolish forced labor
forced produced by or subjected to forcing, forced-air heating, furnaces of the forced-convection type, forced convection in plasma generators
randomly
indiscriminately
haphazardly
willy-nilly
arbitrarily
at random
every which way
in a random manner, the houses were randomly scattered, bullets were fired into the crowd at random
willy-nilly without having a choice

 

Einfach einen Begriff in der Tabelle rechts anklicken um weitere Übersetzungen in dieser Sidebar zu erhalten.
(Just click on one word in the table on the right and get further results in this sidebar)

  1. De:

  2. Eng:

Täglich 6 Vokabeln per Mail:



willy-nilly notgedrungen wohl oder übel nolens volens [geh] {adv} - 4 Punkte für notgedrungen wohl oder übel nolens volens [geh] {adv}