• Start
  • Quiz
  • Magazin
  • Wörter
  • Weltzeit
Suche:

Wörterbuch

Deutsche Synonyme für resultierend; sich daraus ergebend {adj}

d.  h.  daraus  ergibt  sich  das  bedeutet  das  heißt  
(sich)  anlassen  (umgangssprachlich)  (sich)  ausprägen  (sich)  erweisen  (sich)  formen  (sich)  zeigen  (in)  an  den  Tag  legen  Ausdruck  finden  (in)  rüberkommen  (umgangssprachlich)  sich  niederschlagen  (in)  
(sich)  auszahlen  (sich)  bezahlt  machen  (sich)  lohnen  (sich)  rechnen  (sich)  rentieren  amortisieren  Früchte  tragen  (umgangssprachlich)  lohnenswert  (sein)  
(sich)  besaufen  (umgangssprachlich)  (sich)  betrinken  (sich)  die  Kante  geben  (umgangssprachlich)  (sich)  einen  hinter  die  Binde  kippen  (umgangssprachlich)  (sich)  einen  zur  Brust  nehmen  (umgangssprachlich)  (sich)  voll  laufen  lassen  (umgangssprachlich)  (sich)  zuschütten  (umgangssprachlich)  (viel  Alkohol)  trinken  bechern  (umgangssprachlich)  ins  Glas  schauen  (umgangssprachlich)  saufen  (umgangs  
(sich)  über  Wasser  halten  (umgangssprachlich)  (sich)  durchbeißen  (umgangssprachlich)  (sich)  durchkämpfen  (sich)  durchschlagen  (sich)  selbst  helfen  
(sich)  abarbeiten  (sich)  abmühen  (sich)  abplagen  (sich)  mühen  (sich)  zerstreuen  abrackern  (umgangssprachlich)  rackern  (umgangssprachlich)  schuften  
(sich)  beunruhigen  (um)  (sich)  Gedanken  machen  (sich)  grämen  (sich)  härmen  (über,  um,  wegen)  (sich)  sorgen  (sich)  Sorgen  machen  
daraus  
(sich)  verschärfen  (sich)  verschlechtern  (sich)  verschlimmern  (sich)  zuspitzen  ausufern  (umgangssprachlich)  eskalieren  
(sich)  entpuppen  (sich)  herauskristallisieren  (sich)  herausstellen  (sich)  offenbaren  deutlich  werden  
(sich)  verfahren  (sich)  verfranzen  (umgangssprachlich)  (sich)  verirren  (sich)  verlaufen  
(sich)  bemühen  (um)  (sich)  ins  Zeug  legen  (umgangssprachlich)  (sich)  Mühe  geben  (sich)  reinknien  (umgangssprachlich)  anstreben  eifern  ringen  (um)  streben  (nach)  
(sich)  anpassen  (sich)  einfügen  (sich)  einordnen  (sich)  integrieren  
(sich)  irren  (sich)  täuschen  (sich)  verrennen  (umgangssprachlich)  (sich)  vertun  (umgangssprachlich)  (sich)  verzetteln  (umgangssprachlich)  
(sich)  ausmalen  (sich)  denken  (sich)  vorstellen  auffassen  als  einbilden  einschätzen  erachten  wähnen  
(sich)  ennuyieren  (veraltet)  (sich)  fadisieren  (österr.)  (umgangssprachlich)  (sich)  langweilen  gelangweilt  sein  
(sich)  ausbreiten  (sich)  verbreiten  grassieren  um  sich  greifen  umgehen  Verbreitung  finden  
(sich)  vermengen  (sich)  vermischen  ausströmen  diffundieren  dispergieren  sich  verbreiten  
(sich)  bemühen  (um)  (sich)  kümmern  (sich)  scheren  (umgangssprachlich)  bestrebt  sein  
(sich)  hervorwagen  ins  Rampenlicht  treten  sich  exponieren  sich  hervortun  
(sich)  genieren  (sich)  rot  färben  (sich)  schämen  erröten  rot  werden  
(sich)  austauschen  (sich)  unterhalten  (sich)  unterreden  sprechen  (mit,  über)  
(sich)  nach  vorne  neigen  (sich)  verbeugen  (sich)  verneigen  
(sich)  entsinnen  (sich)  erinnern  (sich)  in  Erinnerung  rufen  reminiszieren  
(sich)  blähen  (sich)  wellen  (sich)  winden  bauschen  wogen  
(sich)  herumwälzen  (sich)  suhlen  (umgangssprachlich)  (sich)  wälzen  hin  und  her  rollen  
(sich)  bloßstellen  (sich)  die  Blöße  geben  (sich)  lächerlich  machen  
(sich)  aus  dem  Fenster  lehnen  (umgangssprachlich)  (sich)  wagen  (an)  auf  schmalem  Grat  wandern  in  tiefes  Wasser  gehen  mutig  sein  Risiko  auf  sich  nehmen  riskieren  trauen  
(sich)  verlagern  (sich)  verschieben  (sich)  verwandeln  wechseln  
(sich)  ein  Bild  machen  (von)  (sich)  vergegenwärtigen  (sich)  vorstellen  
(sich)  ausbreiten  (sich)  ausdehnen  (sich)  erstrecken  hineinreichen  
(sich)  einsetzen  (sich)  engagieren  (sich)  stark  machen  agitieren  (für,  gegen)  Partei  ergreifen  (für,  gegen)  propagieren  werben  (für)  
(sich)  wehren  (sich)  widersetzen  (sich)  zur  Wehr  setzen  die  Stirn  bieten  Trotz  bieten  trotzen  widerstehen  
(sich)  verheddern  (sich)  verwickeln  (sich)  verwirren  den  Faden  verlieren  (umgangssprachlich)  durcheinander  kommen  (umgangssprachlich)  
(sich)  entfernen  (sich)  fortbewegen  (sich)  wegbewegen  absentieren  (veraltend)  Abstand  gewinnen  Abstand  nehmen  
(sich)  ausliefern  (sich)  ergeben  (sich)  stellen  
(sich)  aufraffen  (sich)  bemühen  (um)  (sich)  zusammennehmen  
(sich)  akklimatisieren  (sich)  anpassen  (sich)  gewöhnen  
(sich)  geben  (sich)  gehaben  (sich)  gerieren  
(sich)  ausbreiten  (sich)  propagieren  (sich)  verbreiten  
(etwas)  behandeln  (sich  mit  etwas)  auseinander  setzen  (sich)  befassen  (mit)  (sich)  beschäftigen  (mit)  bearbeiten  eingehen  (auf)  engagiert  (sein)  involviert  (sein)  
(sich)  einigen  (sich)  verständigen  auf  übereinkommen  Kompromiss  finden  sich  verständigen  auf  
(sich)  einen  runterholen  (umgangssprachlich)  (sich)  selbst  befriedigen  masturbieren  onanieren  sich  einen  von  der  Palme  wedeln  (umgangssprachlich)  wichsen  (umgangssprachlich)  
(sich)  festlegen  (sich)  zu  etwas  bekennen  (sich)  zu  etwas  verpflichten  
(sich)  emanzipieren  (sich)  unabhängig  machen  flügge  werden  (umgangssprachlich)  loslösen  
(angestrengt)  nachdenken  (sich)  das  Hirn  zermartern  (sich)  den  Kopf  zerbrechen  grübeln  
(sich)  anstellen  (sich)  einreihen  Schlange  stehen  (umgangssprachlich)  warten  
(sich)  berufen  auf  (sich)  beziehen  auf  anspielen  auf  Bezug  nehmen  auf  zurückgreifen  auf  
(das)  Ergebnis  sein  (von)  (sich)  ergeben  (aus)  (sich)  herauskristallisieren  folgen  (aus)  resultieren  (aus)  
(sich)  anders  entscheiden  (sich)  umentscheiden  seine  Meinung  ändern  
(sich)  einmischen  (sich)  einschalten  dazwischentreten  eingreifen  einschreiten  intervenieren  
(eine)  Bezeichnung  tragen  (sich)  bezeichnen  (als)  (sich)  nennen  firmieren  (unter)  heißen  
(sich)  drehen  um  (sich)  handeln  um  gehen  um  (umgangssprachlich)  Thema  sein  zum  Gegenstand  haben  
(sich)  betten  (sich)  schlafen  legen  in  die  Kiste  steigen  (umgangssprachlich)  zu  Bett  gehen  
(sich)  entziehen  (sich)  fliehen  (literar.)  aus  dem  Wege  gehen  ausweichen  meiden  scheuen  
(sich  etwas)  vornehmen  (sich)  anschicken  festlegen  ins  Auge  fassen  (umgangssprachlich)  planen  vormerken  
darauf  hinauslaufen  hervorbringen  mit  sich  bringen  nach  sich  ziehen  zeitigen  zur  Folge  haben  
(sich)  in  Pose  stellen  (sich)  in  Positur  bringen  posieren  
(sich)  beteiligen  (sich)  einer  Sache  anschließen  einsteigen  
(sich)  bewegen  (nach)  (sich)  nähern  ansteuern  zugehen  auf  
(sich)  fragen  (sich)  wundern  gern  wissen  wollen  
(sich)  in  Wohlgefallen  auflösen  (sich)  von  selbst  lösen  (Problem)  
(sich)  biegen  (sich)  krümmen  verziehen  werfen  (Holz)  
(sich)  allmählich  bewegen  (sich)  vorsichtig  auf  etwas  zubewegen  
(sich)  gedemütigt  fühlen  (sich)  klein  vorkommen  (umgangssprachlich)  
(sich)  darstellen  (als)  (sich)  präsentieren  (als)  anmuten  erscheinen  scheinen  
exaltieren  sich  überschwänglich  benehmen  sich  hysterisch  erregen  
(sich)  einer  Sache  anschließen  (sich)  mit  etwas  assoziieren  
(sich)  neigen  (sich)  senken  abfallen  einfallen  herabfallen  herunterfallen  herunterstürzen  sinken  stürzen  verringern  
beinhalten  daherkommen  (umgangssprachlich)  einhergehen  einherkommen  implizieren  (fachsprachlich)  mit  sich  bringen  nach  sich  ziehen  
(sich)  lehnen  (an)  (sich)  stützen  (auf)  abhängig  sein  (von)  
(sich)  ändern  (sich)  verändern  mutieren  wechseln  
in  sich  zusammensinken  in  sich  zusammenstürzen  kollabieren  zusammenbrechen  
(sich)  in  seine  Bestandteile  auflösen  (sich)  zersetzen  
(sich)  abmühen  (sich)  schwer  tun  Probleme  haben  
(sich)  verflechten  (sich)  verhaken  ineinander  greifen  
(sich)  abwerten  (sich)  herabwürdigen  schlechtmachen  (umgangssprachlich)  
(sich)  einen  Wohnsitz  nehmen  (sich)  niederlassen  
(sich)  auflösen  (sich)  zersetzen  verfallen  verwesen  
(sich)  ausdehnen  (sich)  erstrecken  ausstrecken  strecken  
(sich)  treffen  (sich)  versammeln  zusammenkommen  
(sich)  abfinden  (mit)  (sich)  fügen  akzeptieren  
(sich)  einmummeln  (umgangssprachlich)  (sich)  zusammenkuscheln  
(sich)  schnell  nähern  (sich)  stürzen  auf  
(sich)  grausen  (sich)  gruseln  schaudern  
an  sich  (umgangssprachlich)  an  und  für  sich  eigentlich  im  Prinzip  
(sich)  austauschen  (sich)  verständigen  kommunizieren  
(sich)  bemächtigen  (sich)  etwas  aneignen  
(sich)  verknallen  (umgangssprachlich)  (sich)  verlieben  
(sich)  trauen  (sich)  zutrauen  es  wagen  
(sich)  einpendeln  (bei)  (sich)  stabilisieren  festigen  
(sich)  übernehmen  (sich)  zuviel  zumuten  
(sich)  austoben  (sich)  die  Hörner  abstoßen  
(sich)  suhlen  (sich)  wälzen  schwelgen  
(sich)  federn  (Vogel)  (sich)  mausern  
(sich)  anpirschen  (sich)  heranschleichen  schleichen  
(sich)  davonstehlen  (sich)  langsam  entfernen  (von)  
(sich)  gemüßigt  fühlen  (sich)  genötigt  fühlen  (sich)  veranlasst  fühlen  
(sich)  aus  dem  Staub  machen  (umgangssprachlich)  (sich)  davon  machen  (umgangssprachlich)  (sich)  vom  Acker  machen  (umgangssprachlich)  abhauen  abspringen  die  Flatter  machen  (umgangssprachlich)  die  Fliege  machen  (umgangssprachlich)  Fersengeld  geben  (umgangssprachlich)  flüchten  fliehen  türmen  (vor)  
(sich)  herantrauen  (an)  (sich)  wagen  (an)  ausprobieren  austesten  probieren  sein  Glück  versuchen  (umgangssprachlich)  testen  versuchen  
(eine) Mahlzeit zu sich nehmen  dinieren  essen  speisen  tafeln  zu Tisch sein  
(etwas) auf sich nehmen  (etwas) in Kauf nehmen  
(sich auf etwas) berufen  (sich auf etwas) beziehen  
(sich etwas) anschaffen  (sich etwas) zulegen  besorgen  kaufen  
(sich etwas) in Erinnerung rufen  (sich etwas) vergegenwärtigen  rekapitulieren  
(sich etwas) schenken (umgangssprachlich)  Abstand nehmen von  aufhören  bleiben lassen (umgangssprachlich)  bleibenlassen  lassen (umgangssprachlich)  nicht machen  sausen lassen (umgangssprachlich)  sein lassen (umgangssprachlich)  unterlassen  
(sich etwas) vornehmen  (sich) anschicken  festlegen  ins Auge fassen (umgangssprachlich)  planen  vormerken  
(sich etwas) zu Gemüte führen (umgangssprachlich)  begutachten  durchlesen  lesen  reinziehen (umgangssprachlich)  schmökern (umgangssprachlich)  studieren  verschlingen  wälzen (umgangssprachlich)  
(sich etwas) zu Nutze machen  (sich etwas) zunutze machen  ausbeuten  ausnützen  ausnutzen  instrumentalisieren  nutzen  
(sich für etwas) einsetzen  (sich für etwas) stark machen  solidarisieren  verbünden  
(sich jemandem) anschließen  (sich mit jemandem) assoziieren  
(sich stark) machen  agitieren  hervorheben  propagieren  
(sich vor etwas) drücken  (vor etwas) kneifen (umgangssprachlich)  Eiertanz (umgangssprachlich)  einen Eiertanz aufführen (umgangssprachlich)  
(sich wieder) sammeln (umgangssprachlich)  (sich) berappeln (umgangssprachlich)  erholen  neu erstellen  regenerieren  wieder herstellen  
(sich) (gut) schlagen (umgangssprachlich)  abschneiden  Ergebnis erzielen  
(sich) Vorräte anlegen  hamstern (umgangssprachlich)  horten  
(sich) Zeit lassen  bummeln  langsam sein  trödeln  zögern  Zeit verschwenden  
(sich) aalen  (sich) räkeln  
(sich) abarbeiten  (sich) abmühen  (sich) abplagen  (sich) mühen  (sich) zerstreuen  abrackern (umgangssprachlich)  rackern (umgangssprachlich)  schuften  
(sich) abfinden (mit)  (sich) fügen  akzeptieren  
(sich) abheben (von)  differenzieren  distinguieren  einen Unterschied machen  trennen  unterscheiden  
(sich) abkühlen  erkalten  kalt werden  
(sich) abmühen  (sich) schwer tun  Probleme haben  
(sich) abseits halten (von)  (sich) fernhalten (von)  auf Distanz bleiben  Distanz halten  Distanz wahren  
(sich) absetzen  abfallen  abtrünnig werden  überlaufen  desertieren  
(sich) abwechseln  alternieren  
(sich) abwenden  fortgehen  verlassen  weggehen  
(sich) abwerten  (sich) herabwürdigen  schlechtmachen (umgangssprachlich)  
(sich) abzeichnen  auftauchen  auftreten  emergieren  erscheinen  sichtbar werden  vorkommen  zu Tage treten  zutage treten  
(sich) akklimatisieren  (sich) anpassen  (sich) gewöhnen  
(sich) allmählich bewegen  (sich) vorsichtig auf etwas zubewegen  
(sich) am falschen Ort befinden  nichts verloren haben (umgangssprachlich)  nichts zu suchen haben (umgangssprachlich)  
(sich) an jemanden wenden (um, wegen)  bitten  jemanden angehen  
(sich) anbiedern  (sich) einschmeicheln (bei)  Kreide fressen (umgangssprachlich)  Süßholz raspeln (umgangssprachlich)  schmeicheln  schwänzeln  
(sich) anders entscheiden  (sich) umentscheiden  seine Meinung ändern  
(sich) aneignen  annehmen  
(sich) aneignen  büffeln (umgangssprachlich)  bimsen (umgangssprachlich)  erlernen  lernen  pauken (umgangssprachlich)  studieren  
(sich) aneignen  erringen  erwerben  sammeln  
(sich) anlehnen (an)  (sich) beziehen (auf)  
(sich) anpassen  (sich) einfügen  (sich) einordnen  (sich) integrieren  
(sich) anpirschen  (sich) heranschleichen  schleichen  
(sich) anschließen an  hängen an  
(sich) anschließen  beitreten  Mitglied werden  
(sich) anstellen  (sich) einreihen  Schlange stehen (umgangssprachlich)  warten  
(sich) auf allen Vieren (bewegen) (umgangssprachlich)  krabbeln  kriechen  
(sich) auf den Weg machen  (sich) auf die Socken machen (umgangssprachlich)  aufbrechen  
(sich) aufhalten  bleiben  verweilen  
(sich) aufhalten  domizilieren  residieren  seinen Wohnsitz haben  wohnen  
(sich) auflehnen  rebellieren  revoltieren  
(sich) auflösen  (sich) zersetzen  verfallen  verwesen  
(sich) auflösen  zerfallen (in)  
(sich) aufraffen  (sich) bemühen (um)  (sich) zusammennehmen  
(sich) aufstellen  formieren  rangieren  
(sich) auftürmen  (sich) erheben  
(sich) auftürmen  aufragen  emporragen  gen Himmel ragen  
(sich) aus dem Fenster lehnen (umgangssprachlich)  (sich) wagen (an)  auf schmalem Grat wandern  riskieren  trauen  wagen  
(sich) aus dem Staub machen (umgangssprachlich)  (sich) davon machen (umgangssprachlich)  (sich) vom Acker machen (umgangssprachlich)  abhauen  abspringen  die Flatter machen (umgangssprachlich)  die Fliege machen (umgangssprachlich)  Fersengeld geben (umgangssprachlich)  flüchten  fliehen  
(sich) ausbreiten  (sich) ausdehnen  (sich) erstrecken  hineinreichen  
(sich) ausbreiten  (sich) propagieren  (sich) verbreiten  
(sich) ausbreiten  (sich) verbreiten  grassieren  um sich greifen  umgehen  Verbreitung finden  
(sich) ausdehnen  (sich) erstrecken  ausstrecken  strecken  
(sich) ausgeben als  (sich) verkleiden als  
(sich) auskennen  Ahnung haben (umgangssprachlich)  versiert sein  
(sich) auskennen  auf dem Laufenden (sein)  Bescheid wissen  im Bilde (sein)  informiert (sein)  
(sich) ausliefern  (sich) ergeben  (sich) stellen  
(sich) ausmalen  (sich) denken  (sich) vorstellen  einbilden  erachten  wähnen  
(sich) ausprägen  (sich) erweisen  (sich) formen  (sich) zeigen (in)  an den Tag legen  Ausdruck finden (in)  rüberkommen (umgangssprachlich)  
(sich) ausrasten (österr.)  abspannen  ausruhen  ausspannen  entspannen  erholen  Pause machen  pausieren  verschnaufen  
(sich) austauschen  (sich) unterhalten  (sich) unterreden  sprechen (mit, über)  
(sich) austauschen  (sich) verständigen  kommunizieren  
(sich) austoben  (sich) die Hörner abstoßen  
(sich) ausweiten (zu)  eskalieren  
(sich) ausweiten  (sich) verbreitern  
(sich) auswirken (auf)  beeinflussen  einwirken (auf)  fallen  
(sich) auswirken  einen Effekt haben  funktionieren  wirken  
(sich) auszahlen  (sich) bezahlt machen  (sich) rechnen  (sich) rentieren  amortisieren  Früchte tragen (umgangssprachlich)  
(sich) auszahlen  (sich) lohnen  lohnenswert sein  
(sich) balgen  (sich) streiten  
(sich) balgen  rangeln  
(sich) beeilen  (sich) ranhalten (umgangssprachlich)  fix machen (umgangssprachlich)  
(sich) befinden  existieren  sein  
(sich) befreien  (sich) freikämpfen  
(sich) beklagen  (sich) beschweren  maulen (umgangssprachlich)  meckern (umgangssprachlich)  mosern (umgangssprachlich)  motzen (umgangssprachlich)  murren  nölen (umgangssprachlich)  nörgeln (umgangssprachlich)  quengeln (umgangssprachlich)  
(sich) belaufen  addieren  aggregieren  aufsummieren  summieren  zusammenzählen  
(sich) beliebt machen  Punkte sammeln  punkten  
(sich) bemächtigen  (sich) etwas aneignen  
(sich) bemühen (um)  (sich) ins Zeug legen (umgangssprachlich)  (sich) Mühe geben  (sich) reinknien (umgangssprachlich)  anstreben  eifern  ringen (um)  streben (nach)  
(sich) bemühen (um)  (sich) kümmern  (sich) scheren (umgangssprachlich)  bestrebt sein  
(sich) bemühen (um)  probieren  versuchen  
(sich) berufen auf  (sich) beziehen auf  anspielen auf  Bezug nehmen auf  zurückgreifen auf  
(sich) besaufen (umgangssprachlich)  (sich) betrinken  (sich) die Kante geben (umgangssprachlich)  (sich) einen hinter die Binde kippen (umgangssprachlich)  (sich) einen zur Brust nehmen (umgangssprachlich)  (sich) voll laufen lassen (umgangssprachlich)  (sich) zuschütten (umgangssprachlich)  (viel Alkohol) trinken  bechern (umgangssprachlich)  ins Glas schauen (umgangssprachlich)  
(sich) besprechen  mit jemandem Rücksprache halten  
(sich) beteiligen  etwas abbekommen (umgangssprachlich)  partizipieren  teilhaben  teilnehmen  
(sich) betten  (sich) schlafen legen  in die Kiste steigen (umgangssprachlich)  zu Bett gehen  
(sich) beugen  erliegen  
(sich) beunruhigen (um)  (sich) Gedanken machen  (sich) grämen  (sich) härmen (über, um, wegen)  (sich) sorgen  (sich) Sorgen machen  
(sich) bewahrheiten  überprüfen  bestätigen  durch Überprüfen Richtigkeit herausstellen  validieren  verifizieren  
(sich) bewegen (nach)  (sich) nähern  ansteuern  zugehen auf  
(sich) bewegen  Platz (Lage) wechseln  
(sich) bewusst werden  erkennen  
(sich) bewölken  bedecken  
(sich) bezeichnen (als)  (sich) nennen  firmieren (unter)  heißen  
(sich) beziehen (auf)  betreffen  
(sich) beziehen auf  auf etwas verweisen  referenzieren  
(sich) beziehen  in Beziehung setzen  
(sich) biegen  (sich) krümmen  verziehen  werfen (Holz)  
(sich) bilden  aufkommen  entstehen  
(sich) bloßstellen  (sich) die Blöße geben  (sich) lächerlich machen  
(sich) blähen  (sich) wellen  (sich) winden  bauschen  wogen  
(sich) bremsen  (sich) zurücknehmen  
(sich) brüsten (mit)  (sich) rühmen  angeben  auf den Putz hauen (umgangssprachlich)  aufschneiden (umgangssprachlich)  bramarbasieren  prahlen  protzen  renommieren  
(sich) bücken  (sich) vorbeugen  
(sich) dahinschleppen  kriechen (umgangssprachlich)  schleichen (umgangssprachlich)  schleppend gehen  schlurfen (umgangssprachlich)  trödeln (umgangssprachlich)  zuckeln (umgangssprachlich)  
(sich) daneben benehmen  (sich) schlecht benehmen  
(sich) darstellen (als)  (sich) präsentieren (als)  anmuten  erscheinen  scheinen  
(sich) davonstehlen  (sich) langsam entfernen (von)  
(sich) decken  übereinstimmen  koinzidieren (fachsprachlich)  konsistent (sein)  zusammen auftreten  zusammenfallen  zusammentreffen  
(sich) decken  übereinstimmen  zusammenpassen  
(sich) demütigen  (sich) erniedrigen  
(sich) distanzieren  abgrenzen  abrücken  nichts zu tun haben wollen (mit) (umgangssprachlich)  
(sich) drehen um  (sich) handeln um  gehen um (umgangssprachlich)  Thema sein  zum Gegenstand haben  
(sich) drücken (umgangssprachlich)  (unentschuldigt) abwesend sein  (unentschuldigt) fehlen  blaumachen (umgangssprachlich)  fernbleiben  krank feiern (umgangssprachlich)  nicht erscheinen  schwänzen (umgangssprachlich)  
(sich) durchsetzen  überwiegen  herrschen  prävalieren  vorherrschen  weit verbreitet sein  
(sich) eignen für  passen (zu)  taugen (umgangssprachlich)  
(sich) ein Bild machen (von)  (sich) vergegenwärtigen  (sich) vorstellen  
(sich) einbilden  glauben  meinen  
(sich) eine anstecken (umgangssprachlich)  (sich) eine Zigarette anstecken  paffen (umgangssprachlich)  qualmen (umgangssprachlich)  quarzen (umgangssprachlich)  rauchen  schmöken  
(sich) einen Wohnsitz nehmen  (sich) niederlassen  
(sich) einen runterholen (umgangssprachlich)  (sich) selbst befriedigen  masturbieren  onanieren  sich einen von der Palme wedeln (umgangssprachlich)  wichsen (umgangssprachlich)  
(sich) einer Sache anschließen  (sich) mit etwas assoziieren  
(sich) einer Sache anschließen  einsteigen  
(sich) einigen  (sich) verständigen auf  übereinkommen  Kompromiss finden  sich verständigen auf  
(sich) einmischen  dazwischentreten  eingreifen  einschreiten  intervenieren  
(sich) einmummeln (umgangssprachlich)  (sich) zusammenkuscheln  
(sich) einpendeln (bei)  (sich) stabilisieren  festigen  
(sich) einschränken  (sich) verleugnen  
(sich) einsetzen  (sich) engagieren  (sich) stark machen  
(sich) einsetzen  (sich) stark machen  agitieren (für, gegen)  propagieren  
(sich) einstellen (auf)  anpassen  
(sich) einverleiben  annektieren  besetzen  in Anspruch nehmen  in Beschlag nehmen  
(sich) elend fühlen  (sich) mies fühlen  
(sich) emanzipieren  (sich) unabhängig machen  flügge werden (umgangssprachlich)  loslösen  
(sich) ennuyieren (veraltet)  (sich) fadisieren (österr.) (umgangssprachlich)  (sich) langweilen  gelangweilt sein  
(sich) entfalten  entwickeln  herausbilden  
(sich) entfernen  (sich) fortbewegen  (sich) wegbewegen  absentieren (veraltend)  Abstand gewinnen  Abstand nehmen  
(sich) entgegen stellen  die Stirn bieten  herausfordern  
(sich) entpuppen  (sich) herauskristallisieren  (sich) herausstellen  (sich) offenbaren  deutlich werden  
(sich) entsinnen  (sich) erinnern  (sich) in Erinnerung rufen  reminiszieren  
(sich) entwickeln (aus)  entspringen (aus)  hervorgehen (aus)  
(sich) entziehen  (sich) fliehen (literar.)  aus dem Wege gehen  ausweichen  meiden  scheuen  
(sich) ereignen  auftreten  eintreten  vorfallen  
(sich) ereignen  erfolgen  geschehen  passieren  stattfinden  
(sich) ergießen  (sich) leeren  abfließen  ablaufen  absickern  abströmen  auslaufen  
(sich) erkenntlich zeigen  Dankbarkeit zeigen  
(sich) erkenntlich zeigen  dankbar  
(sich) erkundigen  informieren  schlau machen (umgangssprachlich)  
(sich) erübrigen  überflüssig (sein)  
(sich) etablieren  Fuß fassen  
(sich) etwas aufladen  schleppen  tragen  transportieren  
(sich) etwas in den Bart brummeln (umgangssprachlich)  murmeln  nuscheln  
(sich) etwas merken  an etwas denken  bedenken  
(sich) federn (Vogel)  (sich) mausern  
(sich) festlegen  (sich) zu etwas bekennen  (sich) zu etwas verpflichten  
(sich) flüchtig befassen mit  einen Blick werfen in  
(sich) fortpflanzen  (sich) vermehren  Junge haben  vermehren  
(sich) fragen  (sich) wundern  gern wissen wollen  
(sich) freuen  amüsieren  aufheitern  erfreuen  
(sich) freuen  erfreut sein  Freude empfinden  frohlocken  
(sich) füllen  anschwellen  bauschen  wölben  
(sich) für etwas eignen  für etwas geeignet sein  
(sich) gabelnd  gabelig  gespalten  
(sich) geben  (sich) gehaben  (sich) gerieren  
(sich) gedemütigt fühlen  (sich) klein vorkommen (umgangssprachlich)  
(sich) gemüßigt fühlen  (sich) genötigt fühlen  (sich) veranlasst fühlen  
(sich) genieren  (sich) rot färben  (sich) schämen  erröten  rot werden  
(sich) genieren  (sich) schämen  
(sich) grausen  (sich) gruseln  schaudern  
(sich) halten (an)  bleiben bei  festhalten an  
(sich) herumtreiben (umgangssprachlich)  herumziehen  streunen  strolchen  stromern  vagabundieren  
(sich) herumtreiben  abhängen (umgangssprachlich)  herumgammeln  
(sich) herumwälzen  (sich) suhlen (umgangssprachlich)  (sich) wälzen  hin und her rollen  
(sich) hin und her wenden  Ausflüchte machen  nach Ausreden suchen  um den heißen Brei reden (umgangssprachlich)  Winkelzüge machen (umgangssprachlich)  
(sich) hinwegsetzen  verstoßen gegen  
(sich) hämisch freuen  mit Schadenfreude sagen  
(sich) hüten  mit Vorsicht genießen  zurückschrecken  
(sich) identifizieren (mit)  (sich) wiederfinden (in)  
(sich) in Pose stellen  (sich) in Positur bringen  posieren  
(sich) in Sicherheit wähnen  (sich) in Sicherheit wiegen  
(sich) in Verbindung setzen mit  kontaktieren  
(sich) in Wohlgefallen auflösen  (sich) von selbst lösen (Problem)  
(sich) in die Nesseln setzen (umgangssprachlich)  beschämen  blamieren  bloßstellen  sehr peinlich sein  verlegen machen  
(sich) in seine Bestandteile auflösen  (sich) zersetzen  
(sich) irren  (sich) täuschen  (sich) vertun (umgangssprachlich)  (sich) verzetteln (umgangssprachlich)  
(sich) kaputtlachen (umgangssprachlich)  (sich) schlapplachen (umgangssprachlich)  
(sich) korrigieren  (sich) regulieren  
(sich) kräuseln  dahinrieseln  leicht wogen  plätschern  
(sich) legen (umgangssprachlich)  vergehen  vorübergehen  vorbeigehen  
(sich) legen  geringer werden  kleiner werden  nachlassen  verblassen  verringern  
(sich) locken  kräuseln (Haar)  
(sich) lustig machen (über)  hänseln  
(sich) lustig machen über  höhnen  spotten über  
(sich) messen können mit  ähneln  ähnlich sein  gleichen  gleichkommen  
(sich) mit jemandem anlegen (umgangssprachlich)  einen Streit anfangen  
(sich) nach vorne neigen  (sich) verbeugen  (sich) verneigen  
(sich) neigen  (sich) senken  abfallen  einfallen  herabfallen  herunterfallen  herunterstürzen  sinken  stürzen  verringern  
(sich) neigen  schief sein  schräg sein  
(sich) nicht entscheiden können (zwischen)  flattern  schwanken (umgangssprachlich)  unentschieden sein  
(sich) nicht erschüttern lassen  die Zähne zusammenbeißen (umgangssprachlich)  durchhalten  nicht nachgeben  stoisch sein  
(sich) nicht um etwas kümmern  etwas liegen lassen  etwas nicht erledigen  
(sich) nicht vermeiden lassen  kein Weg vorbeiführen an  nicht umhinkönnen (um)  nicht umhinkommen (um)  unvermeidbar sein  
(sich) niederlassen  (sich) setzen  
(sich) nähern  ankommen  dazu kommen  dazu stoßen  eintreffen  erreichen  erscheinen  herkommen  kommen  nahen  
(sich) nähern  annähern  approximieren  herannahen  näher kommen  
(sich) orientieren  (sich) zurechtfinden  
(sich) periodisch wiederholend  iterativ  wiederholend  zyklisch  
(sich) reduzieren lassen auf  (sich) zurückführen lassen auf  
(sich) rentieren  bringen (umgangssprachlich)  Nutzen abwerfen  
(sich) sammeln  (sich) scharen  
(sich) scheiden lassen (von)  geschieden werden  
(sich) schlagen  bekämpfen  kämpfen  raufen  
(sich) schlängeln  (sich) winden  
(sich) schnell nähern  (sich) stürzen auf  
(sich) selbst widersprechend  kontradiktorisch  widersprüchlich  widerspruchsvoll  
(sich) sonnen  braun werden lassen  bräunen  in der Sonne baden  
(sich) stürzen auf  herfallen über  
(sich) stützen (auf)  abhängig sein (von)  
(sich) suhlen  (sich) wälzen  schwelgen  
(sich) taufen lassen  die Taufe empfangen  
(sich) totlaufen  (sich) verlieren  im Nichts verlaufen  im Sande verlaufen (umgangssprachlich)  nicht voran kommen  
(sich) trauen  (sich) zutrauen  es wagen  
(sich) treffen  (sich) versammeln  zusammenkommen  
(sich) trennen  (sich) unterscheiden  abweichen (von)  auseinander gehen  auseinander laufen  auseinander streben  differieren  divergieren  
(sich) um etwas handeln  los sein (umgangssprachlich)  Sache sein (umgangssprachlich)  
(sich) um etwas herumdrücken  kneifen (vor) (umgangssprachlich)  
(sich) umarmen  umfassen  umschlingen  
(sich) umdrehen  herumkugeln  herumrollen  
(sich) unterhalten  mitteilen  plappern  quasseln (umgangssprachlich)  räsonieren  reden  sagen  schwätzen (umgangssprachlich)  sprechen  
(sich) unterhalten  parlieren  plaudern  plauschen (umgangssprachlich)  quatschen (umgangssprachlich)  schnacken (umgangssprachlich)  
(sich) verdrücken (umgangssprachlich)  abhauen (umgangssprachlich)  ausreißen  die Flucht ergreifen  durchbrennen  entkommen  flüchten  fliehen  Reißaus nehmen (umgangssprachlich)  türmen  
(sich) vereinen  zusammengehen  
(sich) verfahren  (sich) verfranzen (umgangssprachlich)  (sich) verirren  (sich) verlaufen  
(sich) verfangen  (sich) verhaken  
(sich) verflechten  (sich) verhaken  ineinander greifen  
(sich) verflechtend  ineinander greifend  verflochten  
(sich) vergewissern  sichergehen  sicherstellen  
(sich) verhaspeln  nicht weiterwissen  straucheln  
(sich) verheddern  (sich) verwickeln  (sich) verwirren  den Faden verlieren (umgangssprachlich)  durcheinander kommen (umgangssprachlich)  
(sich) verknallen (umgangssprachlich)  (sich) verlieben  
(sich) verlagern  (sich) verschieben  (sich) verwandeln  wechseln  
(sich) verlassen (auf)  anvertrauen  vertrauen  
(sich) verlassen (auf)  bauen (auf)  vertrauen  zählen (auf)  
(sich) verlieren  verlaufen  
(sich) vermengen  (sich) vermischen  ausströmen  diffundieren  dispergieren  sich verbreiten  
(sich) verstellen  so tun als ob  vorgeben (etwas zu sein)  
(sich) verstärken  erstarken  stärker werden  vertiefen  zunehmen  
(sich) verwerfen  eine Verwerfung verursachen  
(sich) voll saugen  durchtränkt werden  
(sich) wehren  (sich) widersetzen  (sich) zur Wehr setzen  die Stirn bieten  Trotz bieten  trotzen  widerstehen  
(sich) weiten  ausweiten  
(sich) wenden (an)  anrufen  
(sich) widersprechen  in Konflikt geraten  in Konflikt stehen  kollidieren  konfligieren  
(sich) wundern  erstaunt sein (über)  verdattert sein (umgangssprachlich)  
(sich) zersetzen  auseinander bröckeln  rissig werden  verfallen  zerfallen  
(sich) zersetzen  verfallen  verkommen  verwesen  
(sich) zerstreuen  ablenken  
(sich) zerstreuen  auflösen  
(sich) zum Schlafen niederlassen  schlafen gehen  Zubettgehen  
(sich) zurückhalten  bändigen  zurückhalten  
(sich) zurückziehen  abziehen  von dannen ziehen (umgangssprachlich)  
(sich) ändern  (sich) verändern  mutieren  wechseln  
(sich) ängstigen  Angst haben  bangen  befürchten  bibbern (umgangssprachlich)  fürchten  
(sich) über Wasser halten (umgangssprachlich)  (sich) durchbeißen (umgangssprachlich)  (sich) durchkämpfen  (sich) durchschlagen  (sich) selbst helfen  
(sich) über etwas hermachen (umgangssprachlich)  von etwas Besitz ergreifen  
(sich) übergeben  brechen (umgangssprachlich)  erbrechen  hochwürgen  kotzen (derb)  reihern (umgangssprachlich)  speien  vomieren  
(sich) übernehmen  (sich) zuviel zumuten  
alle Viere von sich strecken  mit ausgestreckten Armen und Beinen liegen  
an sich (umgangssprachlich)  an und für sich  eigentlich  im Prinzip  
an sich  durch sich selbst  per se  von allein (umgangssprachlich)  von alleine (umgangssprachlich)  von selbst  
auf sich nehmen  übernehmen  
erholen (sich)  rekonvaleszieren  
in sich zusammensinken  in sich zusammenstürzen  kollabieren  zusammenbrechen  
sich auseinandersetzen mit  studieren  
über sich ergehen lassen  dulden  durchmachen  erdulden  erleiden  ertragen  zulassen  

Englische Synonyme für resultant

resultant  accidental  accompanying  ado  afloat  afoot  by-product  circumstantial  consequence  consequent  consequential  corollary  current  derivation  derivational  derivative  development  distillate  doing  effect  ensuing  event  eventuality  eventuating  eventuation  final  following  fruit  going on  happening  harvest  in hand  in the wind  incidental  issue  legacy  logical outcome  occasional  occurring  offshoot  offspring  on  on foot  ongoing  outcome  outgrowth  passing  precipitate  prevailing  prevalent  product  result  resulting  sequacious  sequel  sequela  sequence  sequent  sequential  taking place  under way  upshot  

 

Einfach einen Begriff in der Tabelle rechts anklicken um weitere Übersetzungen in dieser Sidebar zu erhalten.
(Just click on one word in the table on the right and get further results in this sidebar)

In mathematics, the resultant of two polynomials is a polynomial expression of their coefficients, which is equal to zero if and only if the polynomials have a common root , or, equivalently, a common factor . In some older texts, the resultant is also called eliminant.
  1. De:

  2. Eng:

Täglich 6 Vokabeln per Mail:



resultierend; resultant - 3 Punkte für resultant