Suche

Sprachen
Die 10 besten Tipps, um eine Fremdsprache zu lernen

Die 10 besten Tipps, um eine Fremdsprache zu lernen 2024

Die 10 besten Tipps, um eine Fremdsprache zu lernen
Wie lernst Du eine Sprache schnell und effektiv?

Tipp 1: Fang so frĂŒh wie möglich an zu sprechen


Je frĂŒher Du anfĂ€ngst, eine Sprache zu sprechen, desto besser. Um eine Sprache zu beherrschen, musst Du Dich in sie einfĂŒhlen. Du musst die Sprache so sprechen, als wĂ€re es Deine eigene und nicht lediglich eine Fremdsprache. Dies geht aber nur, wenn Du sie stĂ€ndig benutzt. Am besten fĂ€ngst Du am ersten Tag an, das Gelernte anzuwenden, und sei es nur „Hallo“, „Wie gehtÂŽs“ und „Ich heiße“.

Tipp 2: Habe einen konkreten Grund, um die Sprache zu lernen



Eine Fremdsprache erlernen kannst Du nicht mal eben zwischendurch. Es kann schon seine Zeit dauern, bis Du die Sprache beherrschst. Deshalb solltest Du die notwendige Motivation mitbringen. Motivation wirst Du aber nur dann haben, wenn es einen konkreten Grund gibt, wieso Du die Sprache ĂŒberhaupt lernst. GrĂŒnde können sein:

  • Dein Partner spricht sie als Muttersprache
  • Du hast Familie im Land, wo sie gesprochen wird
  • Einige Deiner Freunde sprechen die Sprache untereinander
  • Du reist gerne in das Land



Nur wenn Du einen konkreten Grund hast, um die Sprache zu lernen und Dir diesen Wunsch stÀndig vergegenwÀrtigst, wirst Du den Atem haben, die Sprache zu lernen.

Tipp 3: Lerne zu jeder Gelegenheit



Es gibt so viele Möglichkeiten, im Alltag zu lernen. Auf dem Weg zur Arbeit, zur Uni und wieder zurĂŒck, beim Einkaufen, beim Putzen, beim Sport. Hör Dir z. B. Podcasts oder HörbĂŒcher in dieser Zeit an oder lerne Vokabeln mit Karteikarten. Mittlerweile gibt es zu den langweiligen Karteikarten und Vokabelheften eine tolle Vokabeltrainer Alternative. Wenn Du Dir ĂŒberlegst, was Du so alles im Alltag machst, wirst Du unzĂ€hlige Situationen finden, zu denen Du eigentlich mental abschaltest. Nutze genau diese Situationen.

Tipp 4: Integriere die Sprache in Deinen Alltag



Es ist kein Wunder, dass wir eine Sprache dann am schnellsten lernen, wenn wir stĂ€ndig von ihr umgeben sind. Deshalb lernen Kinder so schnell eine neue Sprache. Auch deshalb lernst Du die Sprache im Ausland viel schneller. Ein langer Aufenthalt im Ausland ist aber nicht zwingend notwendig. Du kannst ja auch das Ausland zu Dir holen. Dies geht, indem Du Dich mit der Sprache umgibst. Höre Musik, schaue Filme und Serien und lies BĂŒcher in der Sprache. Wenn du Italienisch lernst, gehe öfters in ein italienisches Restaurant und bestell auf Italienisch. Wenn Du Französisch lernst, dann finde heraus, wo sich Franzosen aufhalten und gehe dorthin. Triff die Erasmus Studenten an deiner Uni. Dies sind alles Möglichkeiten, um stĂ€ndig Kontakt zu der Sprache zu halten und sie blitzschnell zu lernen.

Tipp 5: Nutze die Sprache, auch wenn Du allein bist



Denke auch in der Fremdsprache nach. SelbstgesprĂ€che helfen am meisten. Auch dies ist eine Form der Nutzung der Sprache. Überlege Dir z.B., was Du morgen zu tun hast oder erzĂ€hle Dir selbst, was Du heute getan hast. Wenn Du regelmĂ€ĂŸig die Sprache nutzt, auch wenn Du alleine bist, wird sie fĂŒr dich natĂŒrlicher und Du lernst sie schneller. Die Sprache wird ein Teil von Dir und von Deinem Alltag. So lernst Du sie ganz automatisch.

Tipp 6: Such Dir interessante Sprachpartner



Sprachpartner können Leute sein, die ein Interesse daran haben, dass Du die Sprache lernst. Das kann Dein Lebenspartner, Freunde oder Dein Sprachlehrer sein. Es können aber auch Leute sein, die Du vorher nicht kanntest, die aber Deutsch lernen möchten. Bei einem solchen Sprachtandem können beide profitieren. Du lernst die Sprache Deines Tandempartners und er lernt Deutsch. Wichtig ist aber, dass Dein Sprachpartner interessant fĂŒr Dich ist und es Dir Spaß macht, Dich mit ihm zu unterhalten. Wenn dies nicht der Fall ist, geht die Tandem Partnerschaft oft schnell zu Bruch. Sprachen lernen sollte in jedem Fall Spaß machen.

Tipp 7: Lerne relevante Vokabeln mit EselsbrĂŒcken



Vokabeln lernen ist die absolute Hassaufgabe eines jeden SprachschĂŒlers. Es ist mĂŒhsam, nervig und dauert eine Ewigkeit. So muss es aber ĂŒberhaupt nicht sein. ZunĂ€chst einmal solltest Du nur die Vokabeln lernen, die fĂŒr Dich persönlich relevant sind. Das werden wahrscheinlich nicht die Tiere des Zoos und die Möbel der Wohnung sein, wie es uns die LehrbĂŒcher immer weismachen wollen.

Woher weißt Du also, welche Wörter relevant und wichtig fĂŒr Dich sind? Du identifizierst sie automatisch. Es sind Wörter, die Dir nicht einfallen, wenn Du in der Sprache denkst oder wenn Du Dich mit Deinem Sprachpartner unterhĂ€ltst. Es sind Wörter, die Du nicht verstehst, wenn sie jemand nutzt. Es sind Wörter, die Du nicht verstehst, wenn Du Deine Lieblingssendung schaust oder Deinen Lieblingspodcast hörst.

Wenn Du die Wörter identifiziert hast, die am wichtigsten fĂŒr Dich sind, lernst Du sie mit EselsbrĂŒcken. Dies geht, indem Du ein deutsches Wort identifizierst, das Ă€hnlich klingt wie die Vokabel und Dir beide so lebhaft wie möglich bildlich vorstellst. Dann wirst Du das Wort in kĂŒrzester Zeit lernen. Z. B. heißt „Zaun“ auf Englisch „fence“. Stell Dir ganz viele Fans – klingt Ă€hnlich wie „fence“ – vor, die vor einem weißen Zaun jubeln. Siehst Du dieses Bild klar vor Deinen Augen? Jetzt wirst Du diese Vokabel nicht so schnell wieder vergessen.

Durch die zusĂ€tzliche persönliche Relevanz wird der Merkvorgang noch schneller gehen als das mĂŒhsame Lernen von Vokabeln wie damals in der Schule.

Tipp 8: Suche stÀndig neue Motivation



Auch wenn Du zunĂ€chst nur einen Grund hast, der Dich motiviert, die Sprache zu lernen, solltest Du auch zwischendurch nach neuer Motivation suchen. Das kann eine Reise ins Ausland sein. Wenn Du einmal die Reise nach Spanien gebucht hast, wirst Du merken, wie viel mehr Du motiviert bist, Spanisch zu lernen. Oder lass Dich bei der Arbeit in ein Projekt einteilen, das in Italien stattfindet. Oder mach mit beim Erasmus Studienprogramm in Griechenland. All diese Möglichkeiten sorgen fĂŒr frische Motivation, die Dich aus manchem Motivationstief wieder heraustragen.

Tipp 9: Hab keine Angst, Fehler zu machen



Es gibt niemanden auf der Welt, der es schafft, die Sprache zunÀchst in der Theorie zu lernen und dann vom ersten Satz an perfekt zu sprechen. Um die Sprache zu lernen, musst Du sie nutzen. Mach viele Fehler, lerne aus diesen Fehlern, mach es das nÀchste Mal besser und das Ganze noch einmal. Die anderen Leute werden Dir Fehler verzeihen. Es gibt absolut keinen Grund, sofort perfekt zu sein.

Wenn Babys die Sprache lernen, machen sie unzĂ€hlige Fehler und dies ist absolut kein Problem, denn sie lernen. Dieselbe Einstellung solltest Du auch haben. Jeder Fehler, den Du machst, bringt Dich dem Ziel nĂ€her, die Fremdsprache fließend zu sprechen.

Tipp 10: Gib niemals auf



Eine Fremdsprache zu lernen kann seine Zeit dauern. Die Vorteile, die Du daraus schlĂ€gst, sind unbeschreiblich. Es eröffnet sich ein komplett neuer Kulturkreis mit vielen neuen Menschen. Dein Gehirn altert zudem nicht so schnell. Es ist förderlich fĂŒr Deine Karriere. Das allerwichtigste ist aber, Du hast jede Menge Spaß beim Lernen und beim Sprechen.


Sie haben ein interessantes Artikelthema für uns?
Kontaktieren Sie uns gerne unter contact@langua.de

Lesen Sie auch:

GebĂ€udegestaltung fĂŒr Familien: Worauf man 2024 achten sollte
Familienleben hat einen stÀndigen Wandel durchgemacht in dieser sich schnell weiterentwickelnden Welt. Mit...
Was sind die Vorteile einer Weiterbildung zum Data Analyst?
Die Berufe der Data sind sehr gefragt und du möchtest diese Möglichkeit nutzen...
Warum Pentests so wichtig sind
Deutsche Unternehmen haben in Sachen IT Sicherheit Aufholbedarf. Das stellt eine diesjÀhrige Studie...
New Work: Die Zukunft der Arbeit ist digital, international und flexibel
Die Digitalisierung schreitet immer weiter voran und sorgt dafĂŒr, dass sich die Arbeitswelt...
Synchronisation: Das sind die Vorteile
Damit jeder Mensch einem fremdlÀndischen Film folgen kann, bedienen sich Filmstudios entweder Untertiteln...
Was tun, wenn man keinen Studienplatz erhalten hat?
Nach dem Abitur stehen fĂŒr SchĂŒler oftmals mehrere StudienplĂ€tze zur Auswahl. An besonders...
Bildungsurlaub 2022: Anspruch, Antrag und Finanzierung
Bereits seit einigen Jahren gibt es den Bildungsurlaub. Allerdings nutzen ihn nur wenige...
SchwitzerdĂŒtsch per App lernen
Der Ruf der Schweiz, ein modernes und internetaffines Land zu sein, ist fest...
 
Ergebnisse der Bewertung:
27 Bewertungen ergeben 4 langua Punkte